19.03.12 15:22 Uhr
 221
 

Görlitz: Betrunkener (28) suchte seinen LKW - "Pusten" konnte er nicht mehr

Ein 28-Jähriger wurde am gestrigen Sonntag im sächsischen Görlitz von der Polizei kontrolliert, weil er einen sehr betrunkenen Eindruck machte. Der Mann suchte vergeblich seinen LKW.

Die Polizei wollte bei dem Suchenden einen Alkoholtest durchführen. Allerdings war der Mann dazu nicht in der Lage, weil er so betrunken war. Er gab weiter an, seine Papiere seien in dem verschwundenen LKW. Die Beamten suchten die Gegend ab, ohne Erfolg.

Der entscheidende Hinweis kam Stunden später von einer Tankstelle auf der polnischen Grenzseite. Der 28-Jährige hatte dort mit Berufskollegen gefeiert, seinen LKW und seine Papiere vor Ort gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, LKW, Betrunkener, Görlitz, Alkoholtest
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?