19.03.12 12:39 Uhr
 308
 

Unglaubliches Projekt: Ferrari will mit eigenen Luxuszügen ins Bahngeschäft einsteigen

Es klingt beinahe unglaublich, aber es ist wahr. Der italienische Sportwagenbauer Ferrari will in das Eisenbahngeschäft einsteigen. Dazu ist ein eigenes Bahnunternehmen geplant.

Mit diesem will man mit besonders luxuriösen Zügen in das Bahngeschäft einsteigen und später Reisezüge zwischen Italien und Deutschland betreiben.

Innerhalb Italiens, zwischen Neapel, Mailand und Venedig, sollen die ersten Züge sogar schon nach Ostern rollen. Das erklärte jetzt Ferrari-Chef Luca di Montezemolo in einem Zeitungsinterview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Verkehr, Ferrari, Projekt
Quelle: www.rp-online.de