19.03.12 10:13 Uhr
 617
 

Zu unsicher: Die berühmten Käfer-Taxis in Mexiko verschwinden von den Straßen

in Mexico-City geht Ende des Jahres eine lange Ära zu Ende. Dann nämlich verschwinden die berühmten grünen Käfer-Taxis endgültig aus dem Straßenbild.

Bereits im Jahr 2003 wurde eine Verordnung erlassen, dass in Zukunft Taxis Viertürer sein müssen. Da eine große Menge der sogenannten "Vochos" allerdings erst 2002 ihren Dienst antraten, bekamen diese eine Frist von zehn Jahren.

Und diese endet nun 2012. Als Begründung nannte die Behörde die mangelnde Sicherheit des nun immerhin 74 Jahre alten Wagens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Mexiko, Taxi, Käfer
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 11:44 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheit? Verstehe ich das richtig.
Die machen die Sicherheit eines Taxis von der Anzahl der Türen abhängig? Oo

Wenn ja, dann wird sich im Mexiko bestimmt eine findige Werkstatt finden, die weitere Türen nachrüstet.
Kommentar ansehen
19.03.2012 14:24 Uhr von Joker01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol, die sollten lieber der Drogen-Mafia das Handwerk legen, anstatt solche lächerliche Gesetze zu erlassen.
Kommentar ansehen
19.03.2012 14:36 Uhr von Ribl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
MC_Kay: Meines Wissen müssen in Taxis in Deutschland auch mindestens 4 Türen haben.

Gab daher auch vor vielen Jahren mal eine Firma die die Käfer auf 4 Türen umgebaut hat. Hat sich jedoch nicht rentiert.

EDIT:
Wikipedia "Taxi": "Das Fahrzeug muss auf der rechten Längsseite mindestens zwei Türen haben und beidseitig Außenspiegel."

Rometsch hieß die Firma die in den 1950er Jahren Käfer zu Viertürern umgebaut hat.

[ nachträglich editiert von Ribl ]
Kommentar ansehen
14.07.2012 11:49 Uhr von sweetwater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: grund ist der das die Käfer-Taxis öfter Überfallen wurden, da die fahrgäste keine möglichkeit haben schnell aus dem auto zu flüchten wenn der wargen zum anhalten gezwungen wird

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?