19.03.12 10:09 Uhr
 385
 

Bielefeld: Busfahrer findet schlafendes Kind im Bus - Die Eltern vergaßen es

In Bielefeld war ein Ehepaar mit seiner sechsjährigen Tochter in einem Linienbus unterwegs. Als sie ausstiegen, vergaßen sie ihre schlafende Tochter dort.

Nach Angaben der Polizei ist der Vater sofort zur Polizei gegangen, als man den Verlust der Tochter bemerkte.

Der Fahrer des Busses hatte das Kind in der letzten Reihe gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Eltern, Bus, Bielefeld, Busfahrer
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 20:06 Uhr von GangstaAlien
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haben bestimmt Geldprobleme: Ist bei meinen Eltern auch, die denken an nichts anders mehr, außer an Geld und die Probleme-.- Man sollte alles wieder auf 0 setzen. Nur ein Krieg kann die Welt noch retten, die nächste Generation wird dann bestimmt aaalles richtig machen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?