19.03.12 10:09 Uhr
 389
 

Bielefeld: Busfahrer findet schlafendes Kind im Bus - Die Eltern vergaßen es

In Bielefeld war ein Ehepaar mit seiner sechsjährigen Tochter in einem Linienbus unterwegs. Als sie ausstiegen, vergaßen sie ihre schlafende Tochter dort.

Nach Angaben der Polizei ist der Vater sofort zur Polizei gegangen, als man den Verlust der Tochter bemerkte.

Der Fahrer des Busses hatte das Kind in der letzten Reihe gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Eltern, Bus, Bielefeld, Busfahrer
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 20:06 Uhr von GangstaAlien
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haben bestimmt Geldprobleme: Ist bei meinen Eltern auch, die denken an nichts anders mehr, außer an Geld und die Probleme-.- Man sollte alles wieder auf 0 setzen. Nur ein Krieg kann die Welt noch retten, die nächste Generation wird dann bestimmt aaalles richtig machen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?