19.03.12 09:30 Uhr
 2.019
 

Touchcode: Nachfolger des QR-Code mit deutlich mehr Möglichkeiten

Als Nachfolger des QR-Code gilt der Touchcode, der, obwohl er für unsere Augen unsichtbar bleibt, deutlich mehr Möglichkeiten bietet. Der Touchcode ist in der Lage, offline und online Inhalte miteinander zu verbinden. Touchcodes können mit herkömmlichen Druckverfahren erstellt werden.

Zum Auslesen der Touchcodes benötigen die Nutzer nur ein Tablet oder ein Smartphone, das über ein Touchscreen-Display verfügt. Die Touchcodes werden einfach auf das Display gelegt und schon wird der enthaltene Code ohne Kamera oder NFC-Technologie ausgelesen und auf dem Display dargestellt.

Bei den Einsatzmöglichkeiten für den Touchcode sind die Bereiche Sichern und Schützen ebenso im Gespräch wie die Bereiche Marketing, Micropayment und Logistik. Der Touchcode hat zudem das Potenzial, die NFC-Technologie zu ergänze oder gar zu ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Nachfolger, Display, Code, QR-Code
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 10:22 Uhr von Shedao Shai
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: Was ein Quark. Erstmal lege ich das Display sowieso nie mit dem Display irgendwo drauf und für Werbetafeln etc. eignet es sich schonmal überhaupt nicht. Das einzige was meiner Meinung nach Sinn ergibt wäre ein Einsatz als Echtheitszertifikat.
Verstehe aber auch nicht wo der generelle Vorteil gegenüber QR sein soll? Das Vorgehen ändert sich doch überhaupt nicht. App einschalten, Smartphone drauflegen/davor halten, nachschaun was das Gerät nun machen will (Stichwort schädliche Skripte im Code verstecken) und los gehts. Beim Touchcode müsste ich das Gerät sogar mehr bewegen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?