19.03.12 06:54 Uhr
 120
 

Karl May soll den Weg in die Schulliteratur finden

Die Karl May-Gesellschaft würde es gerne sehen, dass in den deutschen Schulen mehr Bücher von Karl May gelesen werden.

Ulf Deblius, Geschäftsführer der Gesellschaft, äußerte, dass man eine Arbeitsgemeinschaft "Karl May in der Schule" gegründet habe. So sollen die Geschichten von Old Shatterhand und Winnetou in die Literaturlisten der Schulden aufgenommen werden.

Man könne die Bücher unter anderem im Religions- oder Ehtik-Unterricht nutzen. Pädagogen würden derzeit Unterrichtsmaterialien zusammenstellen und diese dann Schulbuchverlagen anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Weg, Unterricht, Winnetou, Karl May, Old Shatterhand
Quelle: wissen.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 08:05 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Karl May soll den Weg in die Schulliteratur finden: Die "Original Ausgaben" Karl Mays gibt es doch überhaupt nicht mehr, sondern nur noch die entschärften "NEUDEUTSCHE" Fassungen, wo die "Wilden" nicht mehr wild sind.
Kommentar ansehen
19.03.2012 11:04 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Mir fielen als Kind keine negativen Äußerungen zum Islam oder übermäßigen Christlichen Inhalte in den Karl May Büchern auf.

Da ich mich regelmäßig über die Islamophoben Leute auf shortnews aufrege glaube ich auch nicht an eine unterschwellige Botschaft in den Karl May Büchern die ich fast alle gelesen habe. Die Orient Reihe sogar mehrmals.
Kommentar ansehen
19.03.2012 16:00 Uhr von zabikoreri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lordkacke-WOB: Und ich dachte immer, das hier wären die Originaltexte:

http://www.karl-may-gesellschaft.de/...

Übrigens völlig legal und kostenlos zum download!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?