19.03.12 06:28 Uhr
 98
 

Fußball/Athen: Hooligans setzen Tribüne des Olympiastadions in Brand

In der griechischen Fußballliga ist es am Wochenende zum Spitzenspiel zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus gekommen. Allerdings wurde die Partie aufgrund schwerer Ausschreitungen von Hooligans beim Stand von 1:0 für Olympiakos abgebrochen.

Hooligans hatten Stadionsitze und sogar die Anzeigetafel des Stadions angezündet. Dazu hatten sie Molotow-Cocktails auf die Tribüne geworfen, die zu der Zeit mit 50.000 Menschen besetzt war.

"Es ist eine Katastrophe für dieses Schmuckstück, die Schäden sind im Moment unschätzbar. Sie sind aber sehr hoch", so Lazaris Grykis, Direktor des Athener Olympiastadions. Bereits in der Halbzeit war es zu Randalen gekommen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Brand, Feuer, Athen, Brandstiftung, Hooligan, Tribüne
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?