18.03.12 19:56 Uhr
 52
 

Fußball/1. FC Kaiserslautern: Zukunft von Trainer Marco Kurz offen

Nach der heutigen 1:4-Niederlage des Bundesliga-Schlusslichtes 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Schalke 04 hat der Vorstandsvorsitzende der Pfälzer, Stefan Kuntz, die Zukunft von Trainer Marco Kurz offen gelassen.

"Marco Kurz ist unser Trainer. Wenn sich daran etwas ändert, werden wir uns melden", so Kuntz, der weiter sagte: "Wir werden keine Entscheidung aus der Emotion heraus treffen. Wir haben das Recht, in Ruhe zu analysieren."

Der 1. FC Kaiserslautern wartet seit nunmehr 16 Spielen auf einen Sieg. Kuntz sagte aber, dass die heutige Niederlagen gegen Schalke der "Tiefpunkt der Saison" sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Zukunft, Kaiserslautern, 1. FC Kaiserslautern, Marco Kurz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 19:56 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht, dass man die Niederlagen am Trainer festmachen kann und sollte. Ich habe das Spiel heute nicht gesehen aber in den Partien zuvor war das zum Teil Arbeitsverweigerung, was soll der Trainer da machen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?