18.03.12 19:53 Uhr
 242
 

Besuch bei Oma: Häftling nach Toilettengang geflohen

Ein 30-jähriger Mann ging in Bad Liebenwerda bei einer Oma kurz auf Toilette und verschwand. Da konnten selbst zwei Beamte, die am Freitag im Ort Wache hielten nichts tun. Der Mann entwischte.

Ein Sprecher des Justizministeriums in Potsdam sagte am Sonntag, dass die beiden Beamten dicht an ihn dran waren und er nicht gefährlich sei.

Aufgrund eines Diebstahls und räubischer Erpressung verbüßt der Mann eine Haftstrafe. Jedoch wurde entschieden, ihn früher zu entlassen. Der 30-jährige Häftling durfte bereits zum dritten Mal frei herumlaufen, aber es sei sein erster Toilettengang gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GouJetir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Besuch, Flucht, Toilette, Häftling, Oma
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"