18.03.12 19:02 Uhr
 299
 

"Borderlands 2": Liebesbrief an PC-Spieler hebt Vorzüge der PC-Version hervor

Der Ego-Shooter "Borderlands 2" und auch das Entwickler-Studio Gearbox haben ein Maskottchen namens "Claptrap". Dieses hat nun auf der offiziellen Internetseite des kommenden Shooters einen Liebesbrief an die PC-Spieler-Gemeinde verfasst und veröffentlicht.

An den Brief angefügt wurde eine Liste, welche die Vorzüge der PC-Version des Spiels gegenüber der Versionen für Konsolen aufzeigt. Dabei ist natürlich der Multiplayer-Teil für PC-Spieler hervorzuheben.

In der Liste stehen auch noch Vorzüge wie "100% Mouse Usable Menus" oder "LAN-Support" inklusive Offline-Modus. "Boderlands 2" soll übrigens noch besser auf den PC abgestimmt sein als sein Vorgänger "Borderlands".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: PC, Spieler, Version, Borderlands, Liebesbrief
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler
Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 19:16 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
""Boderlands 2" soll übrigens noch besser auf den PC abgestimmt sein als sein Vorgänger "Borderlands"."

Und das heißt was? Borderlands kackt bei mir die ganze Zeit ab.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?