18.03.12 18:30 Uhr
 5.733
 

Mysteriöse Nachrichten aus dem Jenseits? Angehörige erhalten E-Mails eines Toten

Der US-Amerikaner Jack Froese aus Pennsylvania starb im Jahr 2011 unerwartet im jungen Alter von 32 Jahren an Herzrhythmusstörungen. Doch größer als der der Schock über seinen frühen Tod sind für enge Freunde persönliche E-Mails, welche von seiner E-Mail-Adresse im November 2011 verschickt wurden.

Laut seiner Freunde bezog sich der Inhalt der E-Mails auf Dinge kurz vor seinem Tod und sie waren derart persönlich, dass sie nur von dem verstorbenen Freund stammen könnten. Beispielsweise forderte er einen Freund zum Aufräumen seines Dachstuhls auf, wobei dies kurze Zeit vor dem Tod für Gesprächsstoff sorgte.

Nachdem Jack Froeses Freunde zunächst versuchten, den Absender der E-Mails genauer zu analysieren, entschlossen sie sich kurze Zeit später, dem Ganzen nicht weiter nachzugehen. Sie geben an, dankbar für die Nachrichten zu sein und so den Tod des Freundes besser verarbeiten zu könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Nachrichten, Todesfall, E-Mail, Angehörige, Jenseits
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 18:30 Uhr von Davtorik
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ich halte das ganze wohl eher für eine "lustige" Aktion eines Bruders oder weiteren guten Freundes. Ich glaube eine genauere Untersuchung, von wo die E-Mails verschickt wurden, hätte das ganze aufgeklärt.
Kommentar ansehen
18.03.2012 18:37 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Aha, jack.froese@jenseits.de



[ nachträglich editiert von Bi-Ba-Butzemann ]
Kommentar ansehen
18.03.2012 18:38 Uhr von kranfuehrer
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Hier: erstes Bild angucken!!

http://www.familien-forum.ch/...
Kommentar ansehen
18.03.2012 18:46 Uhr von Davtorik
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Video zur News Hier übrigens noch ein Video, was sich auf die News bezieht...


http://www.bbc.co.uk/...
Kommentar ansehen
18.03.2012 19:31 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auf der anderen Seite: sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt
Kommentar ansehen
18.03.2012 22:55 Uhr von Timmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://29.media.tumblr.com/...

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
18.03.2012 23:44 Uhr von killozap
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sagt ja immer: Das Internet vergiss nie ...
Kommentar ansehen
19.03.2012 08:13 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich jetzt echt mal interessieren würde: Hat er (der Cousin) nun den Dachboden aufgeräumt oder nicht?

Und wenn ja, hat`s was gebracht?
Kommentar ansehen
19.03.2012 10:12 Uhr von miyoko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der "SMTP-Server of Death". In der Hölle läuft ein Linuxserver, mit dem die Leichen, wenn sie tot sind dann noch Mails verschicken können. Das Problem ist nur, dass der Server schnell erhitzt.
Aber an Support mangelt es absolut nicht. So gut wie jeder IT-Berater und IT-Systemtechniker sitzt sowieso in der Hölle.
Kommentar ansehen
19.03.2012 15:25 Uhr von DrMartinus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal angenommen, er hatte einen Laptop im Krankenbett, mit dem er die E-mails geschrieben, aber nicht abgeschickt hat. Wenn dann der Erbe des Laptops das Ding anschaltet und das Mail-programm startet, werden die Mails verschickt. Fertig.
Dass bis dahin eine ganze Zeit verstreichen kann, ist nur logisch.
Kommentar ansehen
19.03.2012 20:39 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@noseman: Er hat aufgeräumt und er hat es gefunden, ein riesiges Vermögen ist nun seins :)

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?