18.03.12 12:50 Uhr
 6.694
 

Starbucks in Japan: Das ist der möglicherweise kurioseste Coffee-Shop weltweit

Die Starbucks-Kette hat in der Regel weltweit einen Standard bezüglich des Ladendesigns, das teilweise minimal abweicht. In Japan hat ein Starbucks-Coffee-Shop jedoch diese Regel gebrochen und sich ein wahrlich kurioses Design einfallen lassen, das weltweit vermutlich einzigartig ist.

Das ganze Café ist mit Holzpflöcken aus dem nahe gelegenen Dazaifu Tenmangu Temple bestückt. Der Architekt hatte im Sinn, dass das Starbucks den Ästen im ebenfalls nahe gelegenen Wald ähnelt.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Hölzer so angebracht sind, dass sie innerhalb kürzester Zeit abgebaut werden und an einem anderen Standort wieder aufgebaut werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, weltweit, Starbucks, Coffee-Shop
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 13:19 Uhr von netzantichrist
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
gepfählter geschmack hässlich und erdrückend...
Kommentar ansehen
18.03.2012 17:24 Uhr von maxedl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dekoration: wie als wenn im Starbucks von Wien eine Wand mit Ziegeln vom Dach des Stephansdomes zupflastern würde oder
in einem Berliner Starbucks Stücke von der Berliner Mauer aufstellt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?