18.03.12 12:44 Uhr
 3.844
 

New York: Unzumutbare rassistische Zustände bei Coca-Cola: Schwarze Arbeiter laufen Sturm

16 schwarze Mitarbeiter von Coca Cola beschweren sich nun wegen unzumutbarer rassistischer Zustände, die in zwei von fünf Produktionsstandorten an der Tagesordnung sein sollen.

Demnach sollen sie aufgrund ihrer Hautfarbe mehrmals beleidigt worden sein, teilweise mit ausgefallenen Worten. Beispielsweise sollen die Wörter "Nappy Head" oder "Aunt JaMamma" gefallen sein.

Außerdem mussten sie in den Produktionswerken niedere Arbeiten verrichten, die niemand sonst machen wollte. Ihnen wurde gedroht, falls sie sich beschweren, haben sie mit Konsequenzen zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sturm, Arbeiter, Coca-Cola, Schwarze
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 12:55 Uhr von syndikatM
 
+23 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2012 13:06 Uhr von kingoftf
 
+8 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2012 13:13 Uhr von Noquest
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
@vorredner was für dumme Kommentare! Zeigt schön das Niveau einiger Leser hier...
Kommentar ansehen
18.03.2012 13:33 Uhr von kingoftf
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2012 14:07 Uhr von aquilax
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
black & White? kommet dann bald zusätzlich eine weisse cola in den handel?
Kommentar ansehen
18.03.2012 14:10 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Du musst mir mal verraten warum gewisse ausländische Personengruppen deutsche immer als Kartoffel betiteln. Der genannte Erdapfel kommt ja nicht mal von hier (wikipedia wird dir diesbezüglich eine Antwort liefern).
Also erst mal Gehirn anschalten und überlegen bevor man so eine vor verdaute Aussage schreibt [an dieser Stelle waren selbst unsere Freunde von den USA kreativer]
Kommentar ansehen
18.03.2012 14:21 Uhr von architeutes
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Ich glaube nicht das jemals eine ausländische Putzfrau
in Deutschland mit "Kümmeltürke"beschimpft wurde , und
auch nicht wird . Niemand betrachtet sie als Bedrohung
oder Minderwertig.
Sie gelten eher als zuverlässig .
Kommentar ansehen
18.03.2012 14:48 Uhr von sicness66
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Der Fall Coca Cola: http://www.youtube.com/...

Die 1,5 Stunden kann man sich ruhig mal geben. Drecksladen.
Kommentar ansehen
18.03.2012 16:48 Uhr von Perisecor
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch:

Von wem wurden sie beleidigt? Vom Vorgesetzten? Dem Aufsichtsrat? Kollegen?


Der Quelle nach waren es Kollegen, also gleichgestellte oder sogar niederrangige Mitarbeiter - und nicht etwa ein von Coca Cola gefördertes Verhalten aller Mitarbeiter.


Dass in einem Konzern mit vielen Filialen/Produktionsorten und mehreren zehntausend Mitarbeitern einzelne negativ auffallen, lässt sich leider nicht vermeiden.

Da hier jedoch Klagen gegen die Firma anhängig sind und nicht gegen die einzelnen beleidigenden Individuen, wird es schwierig, ernstgemeinte Änderungen in diese Richtung durchzusetzen.
Kommentar ansehen
18.03.2012 17:04 Uhr von Muu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jooooooooooooooooooo: also ich muss mir auch rassistische sachen anhören egal wo ich bin .... der unterschied ist... ich steh drübber und bin schlagfertig genug mich verbal zu wehren ...

so ist das leben nun mal ....
Kommentar ansehen
18.03.2012 23:45 Uhr von JustMe27
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Über mir: Hier dürfen ja auch die letzten Deppen Kommentare schreiben, das finde ich noch schlimmer...
Kommentar ansehen
19.03.2012 02:50 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@dungalop- was natürlich völlig rechtfertig, dass: man sie "Trottel" nennt, weil sie sich beschweren, weil sie asozialen rassistischen Beleidigungen ausgesetzt sind.... oh, man...

Das eine hat mit dem anderen überhaupt GAR NICHTS zu tun!!!
Außer, dass der miese Umgang mit deutschen Zeitarbeitern ebenso mies und schei**e ist, wie der respektlose und asoziale Umgang mit schwarzen Arbeitern in Amerika!
Kommentar ansehen
19.03.2012 12:27 Uhr von taramtamtam
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mohr: ist die richtige Bezeichnung für maximalpigmentierte
Menschen. Leider ist dieses Wort ganz in Vergessenheit geraten, oder wird wider besseren Wissens, politisch blöd, als rassistisch bezeichnet.
Kommentar ansehen
14.04.2012 11:06 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Open happines: Mach dir freunde auf

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?