18.03.12 11:51 Uhr
 253
 

Neuhäusel: Überfall mit Armbrust

Im rheinland-pfälzischen Neuhäusel wurde ein Supermarkt überfallen. Eigentlich nichts Besonderes, aber bei diesem wurde eine Armbrust als Waffe verwendet.

Die circa 17- bis 21-jährige Täterin bedrohte die Kassiererin mit der Armbrust und Reizgas, das sie versprühte. Trotzdem verweigerte die Angestellte die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Die Täterin floh laut Augenzeugen ohne Beute in Richtung eines Waldes in der Nähe von Hillscheid. Die Fahndung blieb bisher erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Fahndung, Kassierer, Armbrust
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 16:41 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Mit der deutschen Sprache hapert es aber auch ein wenig, ja? -.-

(http://www.shortnews.de/...)
Kommentar ansehen
18.03.2012 17:10 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke an die Checker - schade, dass man darauf nachträglich aufmerksam machen muss!
Kommentar ansehen
18.03.2012 23:51 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sicher wieder eine Kriminelle ohne ausländische: Herkunft. Wie so oft. Sozusagen eine Deutsche.
Es ist der Horror!!! Man fühlt sich hier langsam nicht mehr sicher!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?