18.03.12 09:07 Uhr
 658
 

Fußball: FC Bayern München mit Torhagel gegen Otto Rehhagels Hertha BSC Berlin

Am gestrigen Samstag traf der FC Bayern München auf Hertha BSC Berlin. Nach den sehr hohen Siegen gegen den FC Basel und 1899 Hoffenheim bekam nun auch der Hertha BSC die Stärke von Bayern zu spüren.

Nach einem wahren Torhagel gegen die von Otto Rehhagel trainierte Mannschaft endete das Spiel letztendlich mit 6:0 für Bayern.

"Wir waren zu naiv. Wir waren zu leichtfertig. Man darf sich nicht so ergeben. Im Moment sind wir in einem ganz bitteren Strudel. Wir müssen nun sehen, dass wir schnell punkten", erklärte Hertha-Verteidiger Christian Lell im Nachhinein enttäuscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Hertha BSC Berlin, Otto Rehhagel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 14:45 Uhr von sicness66
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Terror: AAAH HAHAH HAHAHA

In der CL hatten sie keine Gegner ? Stimmt die Gruppenphase war ja ein Selbstläufer. Und Basel knallt ManU aus der CL, alles Kanonenfutter.

Aber das ist typisch. Wenn Bayern 6:0 oder 7:0 gegen andere Gegner gewinnt, ist das an der schlechten Leistung der Abwehr geschuldet. Wenn Dortmund 1:0 gegen schwache Berliner oder Bremer gewinnt, ist das die Nervenstärke des deutschen Meisters...

Das einzige was schade ist, dass es noch so lang hin ist bis zum Dortmund-Spiel.
Kommentar ansehen
18.03.2012 15:39 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gerede von ebenbürtigen Gegnern: nervt total.
Barca, Inter usw sind eben nicht ebenbürtig, weil sie ihre Leistung nur mit einer unglaublichn Schuldenlast bringen. Beispiel Barcelona.. Geschätzt 400 Mio Euro Schulden. Das übersteigt das Bruttosozialprodukt so einiger Staaten. Angenommen, man stellt dem 1. FC Buxtehude diese Summe für Spielereinkäufe usw zur Verfügung, sehen wir sie auch bald in der CL.
Es wird höchste Zeit für financial Fair Play.
Kommentar ansehen
18.03.2012 16:10 Uhr von umb17
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
....und: blamiert uns als deutscher Meister dann wieder in der CL.
Kommentar ansehen
18.03.2012 16:21 Uhr von drame
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh oh Analysten sehen einen Abwärtstrend. Wenn sich dieser Trend in der BL fortsetzt gewinnen die Bayern nächste Woche nur noch 5:0. Eine Katastrophe.. btw hat die Bild das schon so geschrieben?^^
Kommentar ansehen
18.03.2012 17:04 Uhr von Esteban_C.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@drame: die bild nich, aber pocher hat den schon gebracht...
Kommentar ansehen
18.03.2012 20:01 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness: Ist wirklich schade. Schwarz-Gelbe Grüße.

P.S.Wenn die Bayern nächste Woche Gladbach und Hannover so wegbomben, DANN könnt ihr das Maul aufreißen :)
Kommentar ansehen
18.03.2012 23:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorstorm: "Gegen Hertha ist 6:0 noch zu wenig, Hoffenheim ist auch lächerlich und was hatten die sonst noch so ? Köln ?"

Auch andere Mannschaften haben schon gegen Hoffenheim und Berlin gespielt und keine 6 bzw. 7 Tore geschossen. Hertha hat z.B. in Dortmund gewonnen...

"In der CL hatten sie bislang auch keinen Gegner."

Dürfte Manchester City und Neapel nicht gefallen, wie du über sie redest. Basel hat ja auch nur ManU rausgekickt...

"Und sobald der erste ebenbürtige kommt, sind sie weg"

Und wenn sie dann doch gewinnen, war es eben kein ebenbürtiger Gegner....so einfach kanns sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?