17.03.12 20:46 Uhr
 1.377
 

Continental: Zukunft MP3 - Autoradios mit CD gehören bald der Vergangenheit an

Laut Continental werden Autoradios mit CD bald der Vergangenheit angehören. Einst feierten sie ihren Siegeszug, doch mittlerweile nutzen die wenigsten Leute noch CDs.

Stattdessen gibt es immer mehr Autoradios mit MP3-Funktion. Da künftig immer weniger CD-Radios produziert werden, sinken dadurch auch die Maße und die Kosten der Radios. Continental unternimmt nun deshalb bereits erste Maßnahmen.

Das Continental Flat Panel Radio soll diese neue Ära einläuten und die Vorteile eines Radios ohne CD-Schacht demonstrieren. Es misst lediglich vier Zentimeter Tiefe und ist mit acht mal zehn Zentimetern gerade so groß wie eine Postkarte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Musik, Zukunft, CD, Radio, MP3, Vergangenheit, Continental
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 20:58 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die das jetzt noch als sogenannten Moniceiver (2 Din Touchscreen) ausgeführt hätten, wwürde ich zuschlagen. Aber bei der hässliochen Optik werden wohl höchstens Autohersteller zuschlagen. Und die verbauen auch immer öfter gleich Moniceiver für Entertainment.
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:04 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Hab ich schon lange. Was ist das für eine Erkenntnis ?
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:30 Uhr von Nothung
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Guten Morgen, Continental! Welch bahnbrechende Erkenntnis. Aber neu ist mir, dass der Reifenhersteller auch Autoradios herstellt (ich würde lieber mein Autoradio bei einem Hersteller mit Erfahrung wie Sony oder Kenwood kaufen).
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:52 Uhr von ShadowDriver
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Das stimmt nicht: es gibt unzählige leute die noch CDs nutzen ich selber kaufe mir CDs...aber selbst wen es die noch gäbe, irgendwann bekommt man den "fortschritt" aufgezwungen...ich werde mir immer ein CD radio holen und ich werde immer CDs kaufen...Miese I-tunes generation
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:59 Uhr von AOC
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
und alle so: "yeaahh" - Wir sind im 21 Jahrhundert...


Wer nutzt heut zu Tage noch CD´s, nutze jetzt seid ca. vier Jahren nur USB-Speichermedien sowie MP3 fähige Abspiel geräte.

Eine CD/DVD habe nun schon lange nicht mehr gebrannt, habe ich auch kein Bock drauf.... immer den ärger mit den Rolingen und die Platzbegrenzung......
Kommentar ansehen
17.03.2012 22:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Stimmt: Wo ich mir meinen jetzigen Wagen geholt war, war da ein Werksradio von Blaupunkt verbaut. An sich Super Qualität und vor allem Unterstützung für die Lenkrad-Fb.

Nur eben keinerlei Fähigkeiten MP3 abzuspielen. Ich war also gezwungen DJ zu spielen, wenn ich mir nicht die selbe CD immer wieder anhören wollte.

Das ist rausgeflogen und nun tut ein JVC Moniceiver seinen Dienst. Volle MP3-Unterstützung, abner leider derzeit keine Unterstützung für die Lenkrad-FB. Aber egal. Ein blind geführter Wisch über den Tochscreen und das Lied wird gewechselt, oder die Lautstärke geändert. Und dank 16GB Stick hab ich meine gesamte Musiksammlung mit.
Kommentar ansehen
17.03.2012 23:07 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Hatte ich auch --> bei mir war ein Grundig damals noch verbaut mit wechsler! Wurde gegen Blaupunkt ersetzt!

Das Problem mit der Lenkradverbedienung ist leicht zu lösen normalerweise!

Jeder gute Car-Audio-Verbauer kann das lösen indem es ein Steuermodul git für das spezielle Lenkrad oder Display! Das Problem ist nur der Einbau, aber den macht ein Audiotechniker im Handumdrehen!

Meine Module damals haben € 45,- für Lenkradvernbedienung und € 39,80 für das Autointerne Display gekostet! Funzt wie normal! Der Einbau schlägt je nachdem mit € 120,- - 190,- zu buche leider!
Kommentar ansehen
17.03.2012 23:08 Uhr von daniel1xxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hardwarebuttons sind ein Muss, Touchscreen im Auto für Multimediaangelegenheiten ist nur nervig, für Navi ok.
Kommentar ansehen
18.03.2012 04:30 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
MP§ ist akustischer Dreck! Komprimierter Datenmüll: Aber die Ohren von Ottonormalverbraucher (die eigentlich extrem hochauflösend und als unser komplexestes Sinnesorgan zu Höchstleistungen fähig sind) degenerieren immer mehr. Der Mensch gewöhnt sich an den miesen MP3-Trashsound genau wie an den Geruch eines miesen Furzes im Schlafzimmer.

Es ist unerträglich, wie der Sound sich in den vergangenen Jahren verschlechtert hat. Keine Dynamik, kaum noch Tiefenstaffelung und ein mieses Frequenzspektrum - obwohl all das nicht sein müsste. Aber der Mensch ist ja faul und MP3 so schön klein und ANGESAGT- und ETABLIERT. Was die Freundin Petra und der Kumpel Hans machen, macht man ja schließlich auch. Muss ja irgendwie richtig sein, wenn das alle machen. Und auch für die Plattenfirmen ist das so schön bequem!

Aber ins Wohnzimmer kommt der fette mega-große TFT - natürlich in HD - auf dem man dann jeden Pickels des Moderators sehen kann. So ein Teil schindet ja auch viiiiel mehr Eindruck bei Freunden, Verwandten und Nachbarn, als so ´ne Stereoanlage. Daher kann die ja auch ruhig schäbbig und klein sein...ausgelegt für mit dem Lame- oder Frauenhäuser-Encoder "beschnittene" Musik - genannt Mp3 HORROR!!!
Kommentar ansehen
18.03.2012 08:55 Uhr von dragon08
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Du zeigst wieder mal Trollquallität !

Hier geht es um Autoradios und nicht um HiFi-Radios für das Wohnzimmer.
In einem Auto hat man immer Nebengeräusche und eine MP3 die nicht gerade eine 128er Qualli hat reicht vollkommen aus für das Auto.Eine MP3 von mindestens 256kBit/s ist schon fast nicht mehr von einer CD zu unterscheiden.Und die Qualli geht noch höher ,320 kBit/s
Wir können nun mal nicht dafür , das Du nicht in der Lage bist, eine MP3 zu erstellen die von hoher Qualli ist.
Kommentar ansehen
18.03.2012 09:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Daniel: In gewisser Weise geb ich dir Recht. Das Radio hat neben dem Touch ja auch noch einen Drehregler für die Lautstärke.

Aber ob man jetzt nach einem kleinen funzeligen Knopf tastet, wie bei dem Blaupunkt, oder auch dem AEG, was in meinem letzten Radio drin war, oder blind irgendwo auf dem Screen mal eben mit einem Fingerwisch den nächsten Titel anwählt, oder die Lautstärke ändert, macht schon einen gewaltigen Unterschied.

meister, ich hab mir auch schon überlegt, so ein Modul zu holen. Aber erstmal waren rundum neue Bremsbeläge wichtiger und im Frühjahr sind dann auch erstmal wieder neue Sommerreifen fällig.

Und wie ich sehe sind die Minusklicker wieder fleissig unterwegs... ;)
Kommentar ansehen
18.03.2012 10:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Das AEG war natürlich in meinem letzten Auto drin, nicht in meinem letzten Radio...
Kommentar ansehen
18.03.2012 14:23 Uhr von OppaKowallek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon08: Der Achtungsgebietende ist ein Troll.
Wenn man auf dessen geistige Ergüsse eingeht, füttert man ihn nur. Am besten völlig ignorieren. Selbst ein "Minus" ist zu viel Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
18.03.2012 23:16 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon08 - Junge, willst Du mich hier voll-: labern, oder was soll dein dilletantisches und zuweilen beleidigendes Gesöhre (von wegen "Troll" und so!)?
Ja ist klar - und 320er Mp3s klingen sogar NOCH BESSER ALS CD (PCM-Files), oder was? Was redest Du das bloß für einen Schwachsinn!
320er Mp3s sind sind auch komprimierte Files und mit adäquatem Equipment ist der Unterschied zur CD auch locker hörbar locker hörbar. Natürlich nicht mit Deinen Billiganlagen und Deinem schon kaputtem Gehör.
Selbst das Cd Format mit seinen 16 Bit und 44,1 kHZ ist im Grunde schon komprimierter Müll - ein Format, dass vor 30 Jahren erfunden wurde, als Speicherplatz noch unglaublich teuer und die Technologie noch nicht annähernd ausgereift war - dieses Datenformat war lediglich der kleinste gemeinsame Nenner. Audiophile Leute haben sich damals schon beschwert - ich ich fand den Klang damals echt nicht so pralle - aber kein vergleich zu heutigen Mp3s.
Schon mal ein 96 kHZ File in 32 Bit gehört?
Nein, wie denn auch - weißt ja nicht mal, dass es sowas gibt.
Man, man, man...
Warum schreist du Deinen Dilletantismus und Deine Planlosigkeit nur so heraus???

p.s.: wusstest du, das man besonders im Auto theoretisch super Musik hören und genießen kann, aufgrund der Akustik (keine störenden Moden usw.), weshalb sich besonders dort eine anspruchsvolle Anlage lohnen würde - aber was rede ich hier eigentlich mit irgendwelchen Dilletanten und planlosen Kindern...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?