17.03.12 20:44 Uhr
 231
 

Ehemaliger Bundesligaprofi Ali Daei schwer verunglückt- Kritischer Zustand

Der 42-jährige Ali Daei, ein ehemaliger iranischer Fußballbundesliga-Profi, ist in seinem Privatauto schwer verunglückt. Die iranische Nachrichtenagentur Fars meldet, dass er in einem kritischen Zustand sei und derzeit im Krankenhaus behandelt wird.

Daei ist derzeit Trainer des Vereins Rah Ahan Teheran im Iran. Er fuhr von Isfahan im Zentraliran, wo er mit seinem Verein ein Auswärtsspiel absolvierte, nach Teheran zurück. Auf dieser Strecke kam es dann zum besagten Autounfall.

Daei spielte insgesamt fünf Jahre von 1997 bis 2002 in Deutschland, und zwar für die Vereine Arminia Bielefeld, Bayern München und Hertha BSC Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Iran, schwer, Zustand, Ali Daei
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 20:53 Uhr von poseidon17
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Keine: schöne Nachricht. Alles Gute Ali.
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:03 Uhr von Margez
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
UPDATE: Die Quelle wurde mittlerweile um den Zusatz erweitert, dass Ali Daei am Kopf schwer verletzt sei, aber außer Lebensgefahr.
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:08 Uhr von poseidon17
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dann ist das Update eine schöne Nachricht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?