17.03.12 19:43 Uhr
 2.447
 

Media Markt und Saturn: Abstimmungsverhältnisse bei der Metro Group eskalieren

Der Machtkampf um Media-Saturn scheint nun zu eskalieren. Olaf Koch, der Chef des Konzerns Metro AG, zu dem auch Media-Saturn gehört, erklärte nun, dass man sich Metro-Minderheitsgesellschafter Erich Kellerhals nicht geschlagen geben werde, wenn es um Abstimmungsverhältnisse geht.

Metro hält 75 Prozent der Rechte an der Media-Saturn-Holding, jedoch hat sich Erich Kellerhals trotzdem ein Vetorecht gesichert. "In der Frage der Abstimmungsmehrheiten bei Media-Saturn brauchen wir eine juristische Klärung. Da müssen wir wohl durch die Instanzen", erklärte Koch.

Auch schloss Koch aus, dass die Warenhaus-Kette Galeria Kaufhof künftig verkauft wird. Ob man jedoch möglicherweise über einen Kauf der Warenhaus-Kette Karstadt nachdenkt, erklärte Koch lediglich, dass momentan wichtigere Themen im Mittelpunkt stehen und dementierte somit sein Interesse nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Saturn, Machtkampf, Metro, Media Markt
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 21:17 Uhr von Seyhanovic
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
ist doch: alels der selbe Kack Suff.

unfreundliche Mitarbeiter, beschissener Service und die überteuerten Preise
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:56 Uhr von