17.03.12 18:45 Uhr
 1.096
 

Dortmund: Brutale Messerattacke - 29-jähriger Mann schwebte in Lebensgefahr

Zu einer brutalen Messerattacke kam es am heutigen Samstag in den frühen Morgenstunden in Dortmund. Dort waren drei Männer in der Stadt unterwegs.

Dort trafen sie auf drei andere Männer, es kam zu einer Auseinandersetzung. Zwei Männer aus der anderen Gruppe zogen plötzlich Messer und stachen zu. Dabei wurden zwei der Angegriffenen leicht verletzt, der dritte jedoch schwer.

Sein Leben konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Von den benutzten Messern fehlt ebenso jede Spur wie von den Tätern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verletzung, Dortmund, Angriff, Lebensgefahr, Messerattacke
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 19:16 Uhr von kranfuehrer
 
+27 | -11
 
ANZEIGEN
Immer ruhig bleiben: Das war ein bedauerlicher Einzelfall einer Fachkraft.

[ nachträglich editiert von kranfuehrer ]
Kommentar ansehen
17.03.2012 19:19 Uhr von architeutes
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Heute angemeldet und gleich so böse ??
Kommentar ansehen
17.03.2012 19:25 Uhr von architeutes
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@The Bearez: Naja er hat doch nur wiedergegeben was er gelesen hat, ohne
eigene Worte.Du mußt dich bei der Quelle beschweren , dem
Presseportal der Polizei. Wie soll man Mörder fangen ohne
Information.
Kommentar ansehen
17.03.2012 19:25 Uhr von shovel81
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
TheBearezV.13.3: Dann komm doch mal nach Dortmund dann kann ich dir persöhnlich zeigen wie groß der Kackhaufen ist.
Kommentar ansehen
17.03.2012 19:47 Uhr von architeutes
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Natürlich , es ist die immer gleiche Reaktion auf die immer
gleiche Aktion . Es wäre wirklich schön wenn sich was
ändert , aber glaubst du selbst daran ?
Lassen wir das es bringt nichts . Schönes Wochenende
Kommentar ansehen
17.03.2012 20:19 Uhr von syndikatM
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
"südländische abstammung. mit migrationshintergrund......"

wieso kriegen wir nur gefilterte und selbstzensierte informationen der medien? kein wunder dass die auflagen der zeitungen sinken bei so viel zensur.

aber wenn ein westlicher mensch etwas begeht, heißt es "us-soldaten begehen massaker". da ist die herkunft pflicht für die studierten journalisten mit motiv.
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:50 Uhr von TheBearezV.13.3
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2012 21:50 Uhr von nanny_ogg
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@ TheBearezV.13.3: traurig traurig! Keine Ahnung, wo Du dein Halbwissen (wenn es das überhaupt ist) her hast, jedenfalls nicht aus den Geschichtsbüchern. Informier Dich erst mal, bevor Du etwas postest ... es wird sonst nur für Dich peinlich!

[ nachträglich editiert von nanny_ogg ]
Kommentar ansehen
17.03.2012 22:05 Uhr von ElChefo
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
...wie geil manche Dinge ändern sich halt nie. Seit 13,3 Versuchen kommt der Typ immer wieder hierhin zurück, kriegt jedes seiner Worte zerlegt und heult dann über Faschos rum.

Geile Nummer.

Nimm doch mal shovels Angebot an, schau dir die entsprechenden Gegenden in Dortmund an. Kann da auch gerne ein paar Empfehlungen geben zwische Borsigplatz und Rheinischer Strasse. Genauso wie Marxloh in DU oder "diese Teile" von Köln... DA ist Südland. Lüg dir doch nicht selbst in die Tasche. Das einzige, was dort bereichert wird, ist der Erfahrungsschatz im Umgang mit fehlgeschlagenen Multi-Kulti-Illusionen.

Das doof zu finden hat aber mal absolut sowas von gar nichts mit Rassismus zu tun. Das ist gesunder Menschenverstand.

Vielleicht ist es ja auch so, das wir blöden Kartoffeln so dreist waren, nicht genug Kohlen oder auch zu billige Handys dabei zu haben, wenn Murat, Mehmet oder Volcan mal wieder auf Tour waren. Hätten wir es doch mal bloss anders gemacht, dann wären das vielleicht total die netten Kumpels gewesen.

Bleibt einem nur noch, mit dem Kopf zu schütteln ob diesem Grad demonstrativer Ignoranz und Dummheit.
Kommentar ansehen
17.03.2012 22:11 Uhr von Cv0
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Herrlich: Also wie der Belgarath heute den Bearez abgetakelt hat, das war schon vergnügungssteuerpflichtig!

Bravo, gutgemacht!
Kommentar ansehen
17.03.2012 22:19 Uhr von AOC
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt Türkische Nazi´s!!!!

Kalb, Kalb
Kommentar ansehen
18.03.2012 00:44 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Belgarath dazu können wir doch alle eine Lehre aus den militärischen Lehren ziehen:
Der Effekt von Nebelmitteln ist nur zeitweilig und mit Einsatz von genügend Mitteln auf der Gegenseite sogar eher hinderlich.

PS:
Glückwunsch zum verdienten (..wenn auch einfachen..) Sieg :P

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
18.03.2012 02:49 Uhr von TheBearezV.13.3
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2012 03:52 Uhr von ElChefo
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bearez: "Woher hast du dieses Kindergartenargument?!"

Er hat lediglich deine Kindergartenlaberei zerlegt. Zurecht. Sonst müsstest du jetzt auch nicht hysterisch rumpöbeln ("Kellerkind", "Vollidiot", etc...).

"Der größte Teil der Wähler hat Hitler gewählt!"

Wie Belgarath schon dargelegt hat, stimmt das nicht. Der grösste Teil der Wähler hat eben nicht für Hitler gestimmt, ganz egal, wie zersplittert die Opposition gewesen sein mag, gesamtheitlich hatte sie mehr Wähler und damit auch mehr Gegner Hitlers. Was "Minderheit" bedeutet, kannst du ja momentan am Beispiel NRW lernen. Bis 1932 war das auch der Fall mit der NSDAP.

"Befass dich besser mit der Materie"

Besser wäre es, wenn du dich nochmal hinsetzt und die Begrifflichkeiten besser kennenlernst, die du um dich wirfst. Gilt auch für Sprachverwendung. Hast du nicht drauf. Viel Glück damit bei Version 14, Wiedergänger.

"Selbst wenn er ausgewiesen worden WÄRE, dann hätte er schon irgendwie eine Möglichkeit gefunden, in Österreich Fuß zu fassen"

...und wäre dann zusammen mit allen anderen Funktionsträgern untergegangen, als Österreich "heim ins Reich" geholt wurde. Wie nanntest du das noch gleich? "Vereinigung"? Troll dich ins Klassenzimmer und lern die Dinge, über die du hier schwadronieren möchtest.

"Aber natürlich habt ihr Faschisten die Weisheit mit dem Löffel gegessen, und wenn Hitler nicht da gewesen wäre, wäre so etwas natürlich dann auch nicht mehr passiert, gell?"

Oh, so verzweifelt, das der Belgarath nun schon ein fieser Faschist ist? Nur weil du statt Argumenten (wieder mal) eine peinliche Show ablieferst?
Was hätte den passieren sollen?
Es waren Leute wie Hugenberg, die aus Hitler einen "Star" machten. Agitation und Propaganda mit der DNVP und dem Stahlhelm festigten die Position. Erst dadurch wurde es überhaupt möglich, das die Liste 1 mit Adolf Hitler als Symbolfigur dahinkommen konnte, wo sie war.
Wen hätten sie denn in die Wahlkämpfe schicken sollen? Hindenburg? Drexler? Mach dich nicht (noch) lächerlich(er).
Wer hätte in diesem Maße die SA mobilisieren können, das sie die "Verbote" zur Reichstagswahl ´33 derart umsetzen hätte können und ebenjenen Einfluss hätte üben können, wie es halt nun mal geschah, das die NSDAP mal eben so rund 11% zulegen konnte innerhalb eines Jahres?

Du bist so ein verblendeter Laberkopp,... ist ja nur noch peinlich.

...und ja, bis 1938 und dem Unternehmen Otto war Österreich ein eigenständiger Staat und Hitler nur über Winkelzüge ein Passdeutscher. Wäre er nach seiner Festungshaft abgeschoben worden, hätte die NSDAP nicht den Hauch einer Chance gegen die Etablierten von SPD, KPD und Zentrum gehabt. Siehe Wahlergebnisse 1928.

"Du meinst so wie:"

....wie üblich, zeigen wir mit dem Finger.
Wie wenig du - wie üblich - über das weisst, was du eigentlich schreibst, offenbart sich auf den ersten Blick bei den Namen. Wilhelm Keitel. Guter Witz. Chef des OKW.
...was hat das mit gewählten Politikern zu tun, die du als "von der Bevölkerung mehrheitlich erwählt" darstellen möchtest?

"Lasst hier die absolut faschistischsten und rassistischsten Sprüche ab, aber immer stets leugnen, dass ihr keine Nazis seid."

Soso... man wird also dadurch ein Nazi, das man fordert, das kriminelle Ausländer des Landes verwiesen werden?
...ich wünsche dir von Herzen, das du mal irgendwann Besuch daheim hast, der dir die Bude zerlegt. Dann solltest du dich an diesen Post erinnern und dir darüber im Klaren sein, das du zum Nazi mutierst, wenn du ihn vor die Tür setzen willst. Das wollen wir ja nicht.

"Mangelndes historisches Wissen inklusive einer Geschichtsumdrehung nach den eigenen Wünschen hilft einem da auch nicht weiter."

Warum tust du es dann?
...und wieso heulst du rum, das ja alle total fiese Faschisten sind, wenn man dich widerlegt? Wie alt bist du? 12?

...ein Maulheld. Nichts weiter. Bis bald, in Version 14.
Kommentar ansehen
18.03.2012 19:11 Uhr von DarkBluesky
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich die Kommentare lese: komm ich mir vor wie im Kindergarten, was soll die Polizei den sagen, wenn Sie die Täter nicht haben,sondern nur Südländer sagt eh meist aus um wen es sich Handelt. Das passiert fast täglich das dort irgendwo in Dortmund einer mit dem Messer angestochen wird. Aber in Dortmund in der Nordstadt leben nicht nur Südländer im Übermaß, sonder auch Ostländer ( Rumänen).
Kommentar ansehen
19.03.2012 12:57 Uhr von skipjack
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und Dortmund??? Dortmund "bemüht" sich gegen Rechts zu demonstrieren...

***Die Verdächtigen sollen 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 m groß und südländischer Abstammung sein. ***

Leider in Dortmund nix neues - solche Angaben sind leider modern und wiederholen sich, wie die Wettervorhersage...

Bestimmt hatten die Täter "nur" eine schwere Kindheit oder fühlten sich nicht richtig "integriert";-)
Kommentar ansehen
19.03.2012 14:07 Uhr von dajus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klopf, klopf Würde auch gern was zu dem ganzen "3.Reich" und Hitler ist alles schuld... sagen.

Zum Thema seine Wahl: Unabhängig, ob Hitler an die Macht gekommen wäre, oder irgend jemand anderes, nach dem Ende des 1.Weltkriegs haben die Briten alles daran gesetzt, Deutschland zu einem endgültig vernichtenden Krieg zu bekommen.
Zitat:
„Wenn die englische Regierung wirklich wünscht,
etwas für die Förderung des Friedens zu tun,
dann sollte sie die Führung übernehmen und die
Frage Danzigs und des Korridors ihrerseits
wieder aufrollen, solange die Siegermächte noch
überlegen sind. Wenn diese Fragen nicht gelöst
werden, kann keine Hoffnung auf einen
dauerhaften Frieden bestehen.“
Winston Churchill, 24.11.1932 vor dem britischen Unterhaus

Egal, wie es euch in den Geschichtsbüchern weisgemacht wird. Könnt ihr euch vorstellen, so wie es dargestellt wird, Hitler hätte einzig, nur um Krieg führen zu können, alles drangesetzt, an die Macht zu kommen?
Mit dieser Einstellung hätte er niemals auch nur die 5% Hürde schaffen können!

Versucht mal, über diesen Bericht nachzudenken. Seid dabei mal neutral. http://www.youtube.com/...
Er wird an so manchen Dingen rütteln, die man euch hat Glauben machen wollen.
Dort spricht ein Historiker, der als Generalmajor, Natogeneral; also als respektable Person angesehen werden kann. Nicht so ein kleiner dummer Nazi, der keinen Plan hat!
Kommentar ansehen
19.03.2012 14:54 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds interessant: http://www.shortnews.de/...
vergleichbares Thema nur umgekehrter Hintergrund. Die Kommentare richten sich aber dennoch gegen Ausländer

,,kleiner rassistischer Spinner halt, gibt es leider auch in Deutschland einige, will ich auch gar nicht leugnen. Aber sie hat noch Glück gehabt. Bei diesen Idioten weiss man wenigstens gleich woran man ist. Mehmet, Ali und Ahmet hätten erst mal lieb und nett getan, mit ihr gelacht, ihr Drinks spendiert und sie in Sicherheit gewogen und sie dann in irgenteiner Tiefgarage oder einen Abbruchhaus zu dritt brutal vergewaltigt und und fast umgebracht wie es bei der 16jährigen in Worms passiert ist."

oder


wenn mir das nächste mal ein freund aus anderem kulturkreis das wort nazi an den kopf wirft breche ich auch zusammen ....




ach ne die haben ja jetzt erstmal freifahrtsschein ...



Tja, leider die falsche Volksangehörigkeit. Wäre er der Farbige und hätte ein wenig Kartoffeln beleidigt, wäre es ihm besser ergangen.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?