17.03.12 16:16 Uhr
 374
 

Anonymous verdächtigt "LulzSec", ein Plan des FBI gegen Wikileaks gewesen zu sein

Die Hacker-Gruppe "LulzSec" und die "Operation AntiSec" sollen ein Plan des FBI gewesen und gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange ins Leben gerufen worden sein.

Diese Ansicht wird jedenfalls von den Internet-Hacktivisten um Anonymous behauptet.

Die Annahme basiert auf den LulzSec-Hacker Hector Xavier Monseguar, der unter dem Pseudonamen "Sabu" bekannt war. Dieser soll im Sommer des vergangenen Jahres mit dem FBI kooperiert haben. Zudem habe er einen FBI-Computer zur Verfügung gestellt bekommen. Auf diesem sollten E-Mails vom Stratfor-Hack gespeichert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Plan, FBI, Anonymous, LulzSec
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 17:16 Uhr von jaycee78
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das wäre ein grosser Coup der US-Behörden! So ahnungslos, wie manche denken, können die gar nicht sein. Der Anteil von Agenten an Anonymous dürfte ähnlich hoch sein wie der Anteil von Verfassungsschützern an der NPD.

Am Ende stellt sich Anonymous bestimmt als Plan der USA heraus, sämtliche vermeintlich anonymen Staatsfeinde zu identifizieren damit man sie unschädlich machen kann, ihnen die Einreise lebenslang verweigern oder sie bei einer Zwischenlandung in einem loyalen Land (wie der Türkei) festnehmen lassen zu können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?