17.03.12 14:25 Uhr
 544
 

Whisky-Messe: Der "härteste Stoff" hat 90 Prozent

Auf der derzeit stattfindenden Whisky-Messe im MVG-Museum in München treffen sich jährlich Hersteller der Spirituose. Die Messe erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besuchern und so strömten diese in Massen durch die Ausstellungshallen.

Alfred Prenzlow präsentiert dabei den Besuchern den "härtesten Stoff", den es auf der Messe gibt. Er steht am Stand des irischen Traditionsunternehmens Jameson. Der Whiskey weist 90 Prozent Alkoholgehalt auf und gelbe Schilder warnen vor offenen Feuerquellen vor der Flasche.

"Für den Körper ist das kein Problem. Leber, Niere, Magen vertragen diesen Poteen bedenkenlos", so Prenzlow. Man sollte nur nicht durch den Mund atmen. Die Dämpfe des Alkohols seien schlecht für die Lunge. Aber es sei ein unvergleichliches Geschmackserlebnis wie Prenzlow betont.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Prozent, Messe, Stoff
Quelle: www.zeitjung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 14:25 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant. Whiskey kann ein sehr gutes Getränk sein. Aber es gibt auch einen Haufen "Gesöff", das den Namen sicher nicht verdient hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?