17.03.12 11:31 Uhr
 1.153
 

Frankreich: Leichenwagen inklusive Leiche abgeschleppt

Mit Sarg und Leiche war der falsch geparkte Leichenwagen beladen, den die Polizei im französischen Toulouse hat abschleppen lassen. Das Ziel des Leichenwagens war Portugal. Doch der Fahrer vermisste sein Auto nach einer Nacht im Hotel.

Das Aussehen des Fahrzeugs habe die Polizei nicht auf einen Leichenwagen schließen lassen, so der Vizebürgermeister.

Zwei Stunden lang wurde versucht, den Fahrer zu ermitteln - jedoch ohne Erfolg. Der Fahrer muss nun 35 Euro Strafe wegen Falschparkens und 90 Euro Abschleppkosten übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Leichenwagen, Abschleppwagen
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Für Futter gehalten: Seelöwe zerrt in Kanada kleines Mädchen in Wasser
"Church of Satan" will nicht mit Donald Trump in Verbindung gebracht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 22:23 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und? Was ist nun so besonderes daran?
Falsch abgestellte Fahrzeuge werden täglich mehrfach auf der Welt irgendwo abgeschleppt und verwahrt. Da sind die ausgefallensten Autos bei.
Einige haben bestimmt Drogen, Schmuggelware, Waffen, etc. geladen. In diesem Fall halt eine Leiche im Leichenwagen.

Sowas als "News" zu schreiben finde ich äußerst fragwürdig ....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?