17.03.12 11:01 Uhr
 1.070
 

Gamescom 2012: Heute ist Anmeldeschluss für Samtags-Tickets

Im letzten Jahr war die Gamescom besonders zum Wochenende gnadenlos überfüllt. Das führte dazu, dass am Samstag sogar die Ticketschalter geschlossen werden mussten. Besucher ohne Tickets standen dann vor der Messe, statt drinnen Games anzuzocken.

In diesem Jahr soll das nicht wieder passieren. Deshalb hat sich der Veranstalter für den Samstag ein besonderes System ausgedacht: Den Vorverkauf. Anmeldeschluss dafür ist allerdings schon der heutige Samstag.

Die Gamescom 2012 findet vom 15. bis zum 19. August statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prevailer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ausverkauf, Gamescom, Vorverkauf, Eintrittskarte
Quelle: jpgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 11:11 Uhr von IceWolf316
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man: kann auf der GC eh kaum games anzocken, die interessanten haben Wartezeiten von bis zu 7 Stunden!!! Lohnt sich eigentlich nur einmal kurz drüber laufen und ende...
Kommentar ansehen
17.03.2012 11:15 Uhr von Prevailer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube am Wochenende gehen ist sinnlos. Wenn ich überlege, letztes Jahr wäre ich Samstag hingefahren und wäre dann den ganzen Tag draußen gestanden! So gesehen ist die Lösung schon gut. Die Wartezeiten bei den Demos verkürzt das aber auch nich...
Kommentar ansehen
17.03.2012 15:52 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Total lächerlich: Zieht das ganze lieber in die Breite!
Die Hälfte der Messehallen waren frei.
In Halle 10 war alles superleer.

Wenn man die großen Hersteller (Sony, MS, Nintendo) alle in 1 Halle stopft, dann ist das ja kein Wunder.

Bei der Photokina geht es ja auch.

Alle Hallen öffnen, Sony, MS, Nintendo möglichst weit voneinander entfernt aufbauen und die Hersteller mal dazu anhalten, mal ein paar Dutzend Kisten mehr aufzubauen, damit man nicht 5 Stunden irgendwo ansteht.

Sonst kann man das Zeug besser in jedem Saturn testen.
Kommentar ansehen
18.03.2012 10:21 Uhr von aquilax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man mal wieder: da sieht man mal wieder, wieviel dummköpfe man auf einen haufen mit dem vermeintlichen "erlebnis" und der richtigen strategie zum konsum befehligen kann.

unglaublich. anzocken... lächerlich..
da stehen sie stundenlang in der schlange um zu spielen!!!!sie be zahlen auch noch dafür, dass ihnen ihre lebenszeit geraubt wird.

eine messe ist üblicherweise als B2B-forum gedacht.
seit man messen extra für`s "normale" volk, bzw. endverbraucher konzipiert, verdienen die messegesellschaften sich eine goldene nase damit.

da gehen die leute hin und geben ihr geld aus um sich zu informieren, was es nächsten monat im laden zu kaufen gibt.

völlig paradox.

die haben alle einen an der waffel.

[ nachträglich editiert von aquilax ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?