17.03.12 09:55 Uhr
 325
 

Statistik: Der ADAC musste 15.000 Mal wegen Marder-Bissschäden ausrücken

Laut einer Statistik des ADAC waren die Pannenhelfer 15.000 Mal unterwegs, um Autofahrern zu helfen, deren Pkw nach einem Marderbiss Schaden genommen hatte.

Allerdings sei dies nur die Spitze des Eisberges. Da viele Autofahrer den Schaden nicht den kleinen Nagern zusprechen, geht der ADAC bundesweit von einer Zahl der Schäden durch Marderbisse von 160.000 aus.

Vor allem im Frühling sind die Schäden sehr häufig. Ein Werkstatt-Inhaber aus Siegburg sagte: "Jetzt im Frühling sind es deutlich mehr. Wenn der Marder einmal da ist, dann kommt er immer wieder."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, ADAC, Statistik, Biss, Marder
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?