17.03.12 09:50 Uhr
 257
 

Osnabrück: Ziegelsteine von Brücke geworfen - siebeneinhalb Jahre Knast

Weil er mehrere, schwere Ziegelsteine von einer Brücke auf vorbeifahrende Autos geworfen hatte, wurde ein 44 Jahre alter Mann jetzt vom Landgericht Osnabrück zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

Er wurde wegen versuchten Mordes in zwei Fällen verurteilt. Die Tat ereignete sich im August vergangenen Jahres. Eine Zivilstreife der deutsch-niederländischen Polizei verfehlte er dabei nur ganz knapp mit einem der geworfenen Steine.

Eine Stunde nach dem Wurf auf die Zivilstreife schmiss er erneut einen Stein von einer Brücke und traf ein Taxi. Die Fahrerin reagierte schnell und rief die Polizei. So wurde der Mann kurz darauf geschnappt. Im Gepäck hatte er weitere Steine und zudem reichlich Alkohol im Blut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Brücke, Osnabrück, Steinwurf, Versuchter Mord
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 10:22 Uhr von xjv8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der ist: viel zu billig weggekommen, solche Volltrottel gehören in die Klappsmühle....für immer.
Kommentar ansehen
18.03.2012 16:44 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, solche Taten würden mehr von (hohlen) Jugendlichen begangen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?