17.03.12 09:35 Uhr
 491
 

Alsfeld: Polizei sucht Mörder mit Phantombild

Am vorgestrigen Donnerstagabend betrat ein Mann einen Getränkemarkt im hessischen Alsfeld. Sofort stach er auf die 34 Jahre alte Kassiererin mit einem Messer ein.

Die Frau konnte noch auf die Straße flüchten, brach da aber zusammen. Der Täter folgte ihr und flüchtete, als ein Lkw-Fahrer ihn ansprach. Warum die zweifache Mutter sterben musste, ist noch völlig unklar.

Die Polizei, die den Täter nun mit einem Phantombild sucht, sagte: "Wir ermitteln in jede Richtung, alles ist völlig offen." Ob in der Kasse Geld fehlt, wurde nicht bekannt gegeben. Der Arbeitgeber der Frau hat für Hinweise auf den Mörder eine Belohnung von 3.000 ausgeschrieben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mörder, Phantombild, Alsfeld
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben
Dresden: Drogenlabor in Mehrfamilienhaus explodiert - Zwei Schwerverletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 10:28 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Bild sprach zuerst mit dem LKW
Kommentar ansehen
17.03.2012 12:06 Uhr von Celestine61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das war sicher: kein Raubüberfall. Tippe mal auf Beziehungstat. Gibt es denn nur noch Mord und Totschlag ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?