16.03.12 19:53 Uhr
 89
 

Wilhelmshaven: Steinkohlekraftwerk geht erst Ende 2013 ans Netz

Das in Wilhelmshaven geplante 800-Megawatt-Steinkohlekraftwerk der Firma GDF Suez wird aller Voraussicht nach erst Ende 2013 in Betrieb genommen. Dies ist ein Jahr später als geplant.

Das Hauptproblem war dabei der Stahl des japanischen Kesselherstellers Hitachi, der an den Schweißnähten Risse aufgewiesen haben soll.

Hitachi und GDF Suez haben lange Zeit diskutiert und sind laut Berichten nun zu einer Einigung gekommen. Der Kessel soll nun aus Teilen bestehen, die aus einem bereits geprüften und zuverlässigen Stahl gefertigt sind.


WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Netz, Strom, Kraftwerk, Wilhelmshaven, Kessel, Steinkohle
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?