16.03.12 19:44 Uhr
 4.971
 

Sonthofen: Frau spritzt sich versehentlich Marmelade in die Hand

Im bayrischen Sonthofen hat sich eine Bäckereiangestellte versehentlich Marmelade in die Hand gespritzt.

Der Unfall passierte an einer Maschine. Dort hatte sich ein Stau beim Befüllen sogenannter Berliner gebildet, den die Frau auflösen wollte.

Hierbei missachtete sie aber offenbar die geltenden Sicherheitsvorschriften, woraufhin es zu dem Unfall kam. Sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Unfall, Hand, Bäckerei, Marmelade
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 19:58 Uhr von spencinator78
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
ich: nehme an sehr schmerzhaft :D
Kommentar ansehen
16.03.2012 20:32 Uhr von Tommy82
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2012 21:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Mooooment: "Im bayrischen Sonthofen..."
"...beim Befüllen sogenannter Berliner ..."


Da heißt des immer noch Krapfen, bitteschön!

;-)


Bisschen viel Unfälle mit Marmelade heute, oder?
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
16.03.2012 21:53 Uhr von Odysseus999
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2012 22:00 Uhr von Paul21776
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lady Marmelade
Kommentar ansehen
16.03.2012 22:07 Uhr von kingoftf
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Marmelade ist doch: nicht so schlimm.
Crushial, Shorty und Co. spritzen sich den ganzen Tag Sperma in die Hand
Kommentar ansehen
16.03.2012 23:29 Uhr von Dufte
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: das so nen Rotz als News durchgeht...

Unfassbar...
Kommentar ansehen
17.03.2012 00:30 Uhr von RuffelD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sogenannter Berliner: Da wo ich herbin heisst es und wirds immer Berliner oder Berlinerballen heissen und nicht "sogenannte"...

Die andere frage ist wurde die Maschine nach dem unfall gereinigt? Gibt ja so Bäckerexperten dies nicht machen würden... Da hat man dann ein "Berliner für Vampiere".... da bestellt verwechslungsgefahr.
Kommentar ansehen
17.03.2012 06:25 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
menno, will MUMU news und keine krapfen news,
Kommentar ansehen
17.03.2012 11:34 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Berliner auch genannt Berliner Pfannkuchen sind eines und das andere sind die Krapfen. Die beide Produkte werden auf verschiedene eise hergestellt, wobei es die Krapfen schon sehr viel früher gab.

Aus Erfahrung eiß ich das, denn meine Oma aus dem Sudentenland stammend machte Krapfen, die sich schon mal von der Größe unterschieden und die sind auch nie mit Zucker außerlich behandelt worden.

Außerdem ist das <Unglücksmädchen meine Verlobte und ich nenne sie nur noch mein süßes Berlinerchen. :-))
Kommentar ansehen
17.03.2012 13:45 Uhr von Coala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hätte man beim Zusammenfassen der News "unter die Haut" hinzufügen sollen.
Ich zumindest habe an eine Situation wie beim Seifenspender gedacht, bis ich die Quelle gelesen habe.
Kommentar ansehen
17.03.2012 15:47 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Coala: genau, deswegen musste sie ja auch ins Krankenhaus... weil sie sich bekleckert hat *augenroll*
Kommentar ansehen
17.03.2012 23:00 Uhr von Mullax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat: sich die Süße mal eben selbst zur Zuckersüßen gemacht.
Nein, Spass beiseite, ist bestimmt sehr schmerzhaft und mglw. auch nicht ganz ungefährlich.
Das bestätigt aber mal wieder den alten Spruch: Arbeitsschutz geht alle an!
Was mich dabei zum Nachdenken bringt, wenn sie eine Sicherheitslichtschranke so leicht umgehen konnte, ist diese Maschine vielleicht unzureichend gesichert? Wann war die letzte UVV-Prüfung? Hatte die Frau eine entsprechende Arbeitsschutzbelehrung und Einweisung an der Maschine?
Viele Betriebe vergessen sowas im Eifer des Gefecht, dann könnte es teuer werden, für die Bäckerei.
Kommentar ansehen
17.03.2012 23:51 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mullax Hatte die Frau eine entsprechende Arbeitsschutzbelehrung und Einweisung an der Maschine?


Oo, dann wäre die gute überqualifiziert, ...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?