16.03.12 17:23 Uhr
 153
 

Wolfsburg: Unter Drogen stehender Raser von der Polizei erwischt

In Wolfsburg wurde am heutigen Freitagmittag von einem Videowagen der Polizei ein Golf erwischt, der mit Tempo 138 km/h bei erlaubten 100 km/h unterwegs war.

Als die Polizisten den Wagen stoppten, stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Er gab zu Protokoll, vor Antritt der Fahrt einen Joint konsumiert zu haben.

Auch sei er vor wenigen Tagen schon einmal beim Rasen erwischt worden. Nun muss er sich auf ein nicht unerhebliches Bußgeld und Fahrverbot einstellen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Wolfsburg, Raser
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 03:21 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und gleich noch zur MPU, wenn der Blödmann in so einer kurzen Zeitspanne 2 x sich so auffällig verhält. Von solchen Leuten geht Gefahr aus. Die haben im Straßenverkehr nichts zu suchen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?