16.03.12 16:58 Uhr
 169
 

Thüringen: Beim Kochen eingeschlafen - Feuerwehr rückte mit fast 20 Rettern an

Im thüringischen Steinach, bei Sonneberg, kam es am gestrigen Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Einsatz der Feuerwehr. Ein Mann (59) kochte Kartoffeln. Er war jedoch so betrunken, dass er einschlief.

Nachbarn alarmierten die Einsatzkräfte, als Rauch aus der Wohnung des Mannes trat. Zu diesem Einsatz rückten 18 Rettungskräfte an.

Für die Feuerwehrleute war dieser Einsatz nichts Neues. Schon einmal mussten sie wegen eines angebrannten Essens ausrücken.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuerwehr, Thüringen, Betrunkener
Quelle: www.insuedthueringen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2012 04:47 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast 20 Retter im Einsatz !!

Eine blödere Überschrift kann man sich noch nicht einmal in der Bild vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?