16.03.12 14:26 Uhr
 140
 

Gerard Depardieu spielt Dominique Strauss-Kahn, weil er ihn nicht ausstehen kann

Der französische Schauspieler Gerard Depardieu wird demnächst für einen Film in die Rolle des zurückgetretenen IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn schlüpfen, der über einen Vergewaltigungsverdacht stolperte.

Depardieu sagte, er habe diese Rolle angenommen, weil er Strauss-Kahn nicht ausstehen könne: Der Politiker sei "arrogant und selbstgefällig".

Dies seien zutiefst französische Eigenschaften, also sollte es ihm als Franzose nicht schwer fallen diese Rolle zu spielen, so Depardieu weiter.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Vergewaltigung, Verfilmung, Dominique Strauss-Kahn, Gerard Depardieu
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?