16.03.12 13:48 Uhr
 375
 

Die Gruppe der "Preppers" bereitet sich akribisch auf den Weltuntergang vor

Laut Maya-Kalender ist es am 21. Dezember 2012 vorbei: Die Erde wird untergehen, aber eine kleine Gruppe ist darauf vorbereitet. Die sogenannten "Preppers" (von "preparedness", zu deutsch "vorbereitet sein") wissen, was zu tun ist, um zu überleben.

Sie horten Lebensmittel und bauen sich Schutzbunker für das bevorstehende Szenario. Einer von ihnen ist der Australier Robert Bast, der bereits 270.000 Euro in den Überlebenskampf investiert hat und nun mit Gaskochern, Batterien etc. vorbereitet ist.

"Viele Leute sagen, Preppers seien paranoid, ängstlich und pessimistisch und würden stets mit einer Katastrophe rechnen", so der Mitgründer des "American Preppers"-Netzwerkes: "Aber wenn man es genau betrachtet, sind wir eigentlich Optimisten" - schließlich glaubten sie ans Überleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gruppe, Vorbereitung, Weltuntergang, Maya
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 14:26 Uhr von zabikoreri
 
+1 | -0