16.03.12 12:30 Uhr
 364
 

Weiterer "Keinohrhase" in Sachsen aufgetaucht

Im Zuge der Berichterstattung über den tot getretenen "Keinohrhasen" im Tierpark von Limbach-Oberfrohna (ShortNews berichtete) hat sich nun eine Familie aus dem ostsächsischen Elstra gemeldet, welche ebenfalls ein Kaninchen ohne Ohren sein Eigen nennt.

Den braunen Rammler bekam die Familie vor über einem Jahr von einem Züchter geschenkt, welcher das Tier als "nutzlos" erachtete. In etwa einer Woche wird er auch Vater. Als die Besitzerin Mona Unger von dem Unglück in Limbach-Oberfrohna erfuhr, rief sie beim dortigen Tierpark an.

Sie bot ihren "Keinohrhasen" als Ersatz für das zertretene Tier an, doch beim Tierpark zeigte man kein Interesse an ihrem Kaninchen. Somit wird er wohl früher oder später in die Pfanne wandern. "Dafür haben wir ihn schließlich gefüttert", so Mona Unger.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sachsen, Hase, Keinohrhase
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 12:41 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wehe da tauch auch wieder so ein trotteliger Kameramann auf... dann werd ich dem mal drauftreten, dass er mal sieht, wie sowas is.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?