16.03.12 11:28 Uhr
 809
 

Wird Hitlers Raketenzentrum Peenemünde bald UNESCO-Weltkulturerbe?

Das weltberühmte Raketenzentrum der Nazis, Peenemünde auf Usedom, gehört vielleicht bald zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Derzeit prüfen Forscher der Universität Cottbus, ob Peenemünde zusammen mit dem Sowjet-Raumbahnhof Baikonur und dem Nasa-Standort Huntsville die geforderten Bedingungen für das Weltkulturerbe erfüllt.

Insgesamt umfasst die Liste bereits 936 Denkmäler, wobei es große Lücken bei militärischen und technischen Anlagen gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Forschung, Rakete, UNESCO, Weltkulturerbe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 11:59 Uhr von Bandito87
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: Es sollte auf jeden Fall ein Weltkulturerbe werden. Dort wurde der Grundstein für die heutige Raketentechnologie gelegt.

[ nachträglich editiert von Bandito87 ]
Kommentar ansehen
16.03.2012 12:02 Uhr von quade34
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2012 12:11 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
find ich gut. ist in meiner Heimat. Müsst ich mal wieder hin, ist schön und sehr interessant dort.
Kommentar ansehen
16.03.2012 13:10 Uhr von karmadzong
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ belgarath: da kann ich nur zustimmen, vor allem weil der GröFaZ ja nunmal in erster Linie Österreicher war...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?