16.03.12 11:26 Uhr
 104
 

Rückruf: Suzuki muss rund 11.000 Fahrzeuge in die Werkstätten holen

Der japanische Autobauer Suzuki muss jetzt rund 11.000 Fahrzeuge weltweit in die Werkstätten zurückrufen. Grund dafür sind Probleme an der Lenkung.

Laut Suzuki besteht jedoch keine Gefahr. Bei den betroffenen Modellen sind möglicherweise Lenksäule und Lenkgetriebe nicht korrekt miteinander verbunden.

In Deutschland sind 826 Wagen vom Rückruf betroffen. Konkret betrifft es die Modelle Splash, SX4 und den Swift.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Rückruf, Mangel, Suzuki, Lenkung
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?