16.03.12 11:26 Uhr
 101
 

Rückruf: Suzuki muss rund 11.000 Fahrzeuge in die Werkstätten holen

Der japanische Autobauer Suzuki muss jetzt rund 11.000 Fahrzeuge weltweit in die Werkstätten zurückrufen. Grund dafür sind Probleme an der Lenkung.

Laut Suzuki besteht jedoch keine Gefahr. Bei den betroffenen Modellen sind möglicherweise Lenksäule und Lenkgetriebe nicht korrekt miteinander verbunden.

In Deutschland sind 826 Wagen vom Rückruf betroffen. Konkret betrifft es die Modelle Splash, SX4 und den Swift.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Rückruf, Mangel, Suzuki, Lenkung
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Forbes"-Echtzeit-Ranking: Amazon-Chef schon wieder nicht mehr reichster Mensch
Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
USA: Senat lehnt auch zweite Version von Donald Trumps Gesundheitsreform ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?