16.03.12 09:58 Uhr
 138
 

Erste Bilder aufgetaucht: Kultmarke Facel Vega kehrt angeblich zurück

Die französische Kult-Automarke Facel Vega steht angeblich kurz vor einem Comeback. Im sozialen Netzwerk Facebook sind jetzt Bilder aufgetaucht, die den neuen Wagen darstellen sollen. Der letzte Wagen der Marke lief in den sechziger Jahren vom Band.

Da die Seite bei Facebook regelmäßig erneuert und gepflegt wird, dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit ein seriöses Projekt dahinterstehen. Der erste Facel Vega lief übrigens 1954 vom Band, befeuert von einem V8 von Chrysler.

Doch wegen mangelhafter Qualität war der Marke kein Erfolg beschieden. Das könnte sich nun ändern. Angeblich könnte schon auf dem Autosalon in Paris in diesem Jahr ein Konzeptfahrzeug stehen, die Serienproduktion könnte schon in zwei Jahren starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Frankreich, Comeback, Kult
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2012 16:44 Uhr von Sandmannx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer winkt denn sowas durch? "...steht angeblich kurz offenbar vor einem Comeback."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?