16.03.12 07:45 Uhr
 395
 

Beamte durchsuchen ehemalige Firma von Christian Wulffs Freund David Groenewold

Die Wulff-Affäre zieht weiter ihre Kreise. Nachdem man vor einigen Wochen schon die Geschäfts- und Privaträume von Christian Wulffs Bekannten, dem Filmproduzent David Groenewold, durchkämmt hatte, wurden nun auch die Räume von Odeon Film durchforstet.

Gegenüber der dpa gab die Firma bekannt, dass der Bericht des Bayerischen Rundfunks, der über die Durchsuchung berichtet hatte, der Wahrheit entspreche.

Bis 2011 war David Groenewold Mitbesitzer dieser Firma. Groenewold soll Wulff einen Urlaub auf Sylt finanziert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Freund, Firma, David, Christian Wulff, Beamte
Quelle: www.arcor.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 09:36 Uhr von mort76
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm Groenewold hat sich mit Hilfe von Wulff Millionenbürgschaften für eine Briefkastenfirma, die niemals einen Film produzierte, erschlichen- da kann man sehen, welchen Zweck es hat, sich mit Wulff "anzufreunden"...

Also: Wulff kassierte einen kostenlosen Sylt-Urlaub, der Steuerzahler erhielt dafür ein Millionenrisiko zugunsten eines windigen Geschäftsmannes.

Wahrlich ein Mann des Volkes, unser verehrter Altbundespräsident- wer verdiente Merkels vollstes Vertrauen mehr als dieser Mensch?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?