16.03.12 07:20 Uhr
 549
 

Fußball/Dritte Liga: Hochrisikospiel bei Arminia Bielefeld

Am nächsten Samstag erwartet Arminia Bielefeld in einem Spiel der dritten Liga Preußen Münster. Der DFB klassifizierte diese Partie als Spiel mit der höchsten Risikostufe. Zu diesem Zweck werden 500 Beamte der Polizei in und um Bielefeld eingesetzt.

Vor und nach dem Spiel herrscht in einigen Zügen, welche von Münster nach Bielefeld fahren, ein Glasflaschenverbot. Des weiteren erklärte Arminia Bielefeld, dass ein Pyrotechnikverbot bestehe.

Im Bielefelder Stadion wird ein Richter und Staatsanwalt zugegen sein, sodass man eventuelle Randalierer sofort in einem Schnellverfahren verurteilen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Liga, Risiko, Bielefeld, Arminia Bielefeld
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 07:20 Uhr von kleefisch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den ganzen Einsatz, der dort von Seiten der Polizei ausgeführt wird, den sollte man den Idioten, die dort randalieren aufgebrummt werden. Wenn man sie dann namentlich kennt.
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:20 Uhr von Berndson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrheit: Ostwestfalen-Idioten, scheiß Arminia Bielefeld!
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:31 Uhr von kleefisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Preußen Fans sind aber auch nicht ohne.Einfach ausgedrückt. Sämtlichr Personen die bei Fußball randalieren haben einen an der Klatsche
Kommentar ansehen
16.03.2012 09:13 Uhr von hboeger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Es heißt nicht "in Arminia Bielefeld".

Es heißt "in Bielefeld", Arminia heißt der Verein.
Kommentar ansehen
16.03.2012 09:39 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die ganzen Polizeieinsätze: von den jeweiligen Vereinen zu bezahlen wären,würde es weniger Fussballrandalle geben,denn es reisen noch immer Randalierer an, denen das Spiel als solches nicht die Bohne interessiert.
Sehe es bei mir in Köpenick wenn Union spielt wieviele Polizisten im Einsatz sind,da frag ich mich eh immer wer das wohl bezahlt
Kommentar ansehen
16.03.2012 19:04 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "bei Arminia Bielefeld" ist auch nicht sehr gut,
"mit Arminia Bielefeld" wäre besser.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?