16.03.12 06:14 Uhr
 5.773
 

Chaos bei Schlecker: Wartezeit an den Kassen bis zu zwei Stunden

Bei der insolventen Drogeriekette Schlecker ist in den Filialen durch den Räumungsverkauf das Chaos ausgebrochen. Eine Filiale im brandenburgischen Zeuthen meldete eine Warteschlange von bis zu 40 Meter an der Kasse.

Teilweise hätten die Kunden zwei Stunden an der Kasse anstehen müssen. Hier gab es einen Preisnachlass von 30 Prozent. Bei der Konzernzentrale sind viele Beschwerden über die Zustände eingegangen.

"Schlecker hat Mist gemacht, wir kaufen jetzt gierig den Laden leer und die arme Kassiererin arbeitet wie eine Verrückte ohne einen Pfennig mehr dafür zu sehen", sagte eine Kundin der Drogeriekette.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Chaos, Kasse, Schlecker, Wartezeit
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2012 06:35 Uhr von kloetenpony
 
+55 | -5
 
ANZEIGEN
Ekelhaft diese: Geier.... und das für 30-40 Prozent...
Kommentar ansehen
16.03.2012 06:44 Uhr von lilepe76
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
kann ich nicht bestätigen: gestern mittag schlecker hh-eppendorf: nette kassiererin, wenig leute (2. an der kasse!) und vor allem: insgesamt sehr gute stimmung! aber selbst beim reste-shoppen ist mir aufgefallen, was schlecker für ein schrott-sortiment hat. kein wunder, dass der laden pleite gegagen ist.
Kommentar ansehen
16.03.2012 06:53 Uhr von HappyEnd
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
2 Std. anstehen für 3 € Ersparnis ? Die Geiz ist geil Mentalität ist wirklich schlimm geworden in Deutschland.
Kommentar ansehen
16.03.2012 07:18 Uhr von John2k
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Wie witzig: Dann zahlen sie also jetzt Preise mit einstündigem Anstehen, dür die man jetzt auch bei der Konkurrenz alles bekommen hätte :-) Das ist doch ungefähr der Preisaufschlag bei Schlecker gewesen.
Kommentar ansehen
16.03.2012 07:25 Uhr von timsel87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@HappyEnd: Na warum wohl, bei dem "Aufschwung"...
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:31 Uhr von aquilax
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:35 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tja sehr lustig: der bei uns hier ist leer gekauft als ich gerade brötchen holen war haben sie ein schild aufgehängt nur noch regale zu verkaufen

schon komisch erst geht kaum einer hin und jetzt .. na ja geiz ist halt geil
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:43 Uhr von Cosmopolitana
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Is ja mal wieder typisch. Gerade jetzt würd ich doch diesen Laden boykottieren.
Jeder regt sich darüber auf, aber wenns wirklich vor dem AUS steht , rennen alle hin, weils ja PROZENTE gibt, anstatt den Laden (wie sonst auch) links liegen zu lassen.

Dumme Schafe !!! Heuchlerischer gehts nicht.
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:56 Uhr von aquilax
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
im prinzip egal: im prinzip ist es völlig egal, was dort verkauft wird.

wenn der "kunde" im laden ist, sucht er gierig nach einem schnäppchen und redet sich dann selber ein, was er jetzt alles brauchen kann. hauptsache billiger als sonst.

aber diese schulweisheiten kennt jeder manager.
Kommentar ansehen
16.03.2012 08:59 Uhr von c0rE_eak_it
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich auch so nicht bestätigen: war in zwei schlecker filialen - auch nicht so viele leute da.

Allerdings ist mir auch aufgefallen was für nen Mist es da teilweise gibt. Vieles stand anscheinend auch schon Ewig im Regal. Und auch nur ganz wenige Sachen haben sich gelohnt. Selbst mit -30% gibts die Sachen meist bei Rossmann oder DM immer noch Billiger.

Ich hoffe die MItarbeiterinnen bekommen nochn anständigen Job danach - vor allem einen der human bezahlt wird.
Kommentar ansehen
16.03.2012 12:01 Uhr von xXBenZXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: geht denn überhaupt noch in diesen Drecksläden einkaufen?
Kommentar ansehen
16.03.2012 13:35 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
40 METER? Was haben die denn für einen riesigen Schlecker-Laden? Bei uns sind die Gänge etwa 10 Meter lang und es gibt 3 Gänge... dann würde man auf dem Bürgersteig stehen :D
Kommentar ansehen
16.03.2012 14:14 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinmoral: «Schlecker hat Mist gemacht, wir kaufen jetzt gierig den Laden leer und die arme Kassiererin arbeitet wie eine Verrückte ohne einen Pfennig mehr dafür zu sehen", sagte eine Kundin der Drogeriekette.»

Schöne Selbstreflexion, aber leider keine Konsequenz daraus gezogen.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
16.03.2012 15:58 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Lohnt sich schon, wenn man gezielt einkauft. Kitkat Katzenfutter von 0,59€ auf 0,39€ runtergesetzt und nochmal 30% Rabatt... ja hab mich gut eingedeckt. Katze ist für die nächsten Monate gut versorgt :-)
Kommentar ansehen
16.03.2012 18:45 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kack laden, interessierte mich alles nicht aber geile Comments hier xD

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?