15.03.12 20:59 Uhr
 1.336
 

Formel 1: Normalerweise illegal - FIA entscheidet über F-Schacht von Mercedes

Die FIA hat nun über den F-Schacht am neuen Mercedes-Boliden entschieden. Durch den F-Schacht soll mithilfe eines Strömungsabrisses verringerter Luftwiderstand entstehen. Normalerweise sind Konstrukte, die aktiv durch Handbewegungen bedient werden, verboten.

Trotzdem entschied die FIA nun darüber, dass der F-Schacht in diesem Fall eine Ausnahmesituation darstellt und legal sei, da das Konstrukt lediglich passiv aufgebaut ist.

"Es ist komplett passiv. Es gibt keine bewegten Teile, es interagiert nicht mit der Radaufhängung, keine Lenkung, nichts. Daher sehe ich keine Regel, die so etwas verbieten würde", erklärte Charlie Whiting von der FIA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, illegal, FIA, Schacht
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 22:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt "normalerweise illegal"?

Ein aktiver F-Schacht wäre illegal.
Dieser ist aber komplett passiv, muss also nicht extra bedient werden. Angeblich wird er über den DRS-Mechanismus gesteuert. Also nicht "normalerweise illegal" sondern "vollkommen legal".

Ist nur die Frage, ob Mercedes nun F- _UND_ W-Schacht hat....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?