15.03.12 20:30 Uhr
 166
 

Raesfeld: Ein Toter bei Verkehrsunfall - Unfallverursacher seit 20 Jahren ohne Führerschein

In Raesfeld kam es am heutigen Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 56 Jahre alter Trike-Fahrer verstarb.

Dieser stieß an einer Kreuzung mit dem PKW eines 64-Jährigen zusammen. Der Fahrer des Trike wurde dabei so schwer verletzt, dass er kurz darauf verstarb. Der PKW-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Der Sachschaden wird auf beinahe 20.000 Euro geschätzt. Wie sich herausstellte, besitzt der PKW-Fahrer seit rund 20 Jahren keinen Führerschein mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, Führerschein, Toter, Unfallverursacher
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 21:52 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn er nicht gerade betrunken war oder das erste Mal seit 20 Jahren gefahren ist, ist das mit dem Führerschein für den Unfall selbst ziemlich irrelevant.
Kommentar ansehen
16.03.2012 01:41 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow# es ist so irrelevant, dass es keine Versicherung geben wird, der für den Schaden aufkommt und er bestimmt ohne Bewährung ins Gefängnis wandert, wahrscheinlich Familie und Freund sowie seinen Arbeitsplatz verliert.
Kommentar ansehen
16.03.2012 15:44 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Ich habe geschrieben für den Unfall, nicht für die straf- und zivilrechtlichen Unfallfolgen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?