15.03.12 20:15 Uhr
 3.444
 

Neue "Spezies des Menschen": So sieht der in Südchina entdeckte Höhlenmensch aus

Vor einiger Zeit wurden Fossilien einer neuartigen Höhlenmenschen-Spezies in Südchina gefunden (ShortNews berichtete). Jetzt wurde anhand der Fossilien das mögliche Gesicht des damaligen Höhlenmenschen nachgebildet.

Die Markenzeichen der "neuen Spezies der Menschen" sind ein hervorstehender Kiefer, ein kurzes, flaches Gesicht und riesige Backenzähne. Die Spezies wurde auf den Namen "Rothirsch-Volk" getauft, da sie immer Hirsche jagten.

"Diese neuen Fossilien stammen wahrscheinlich von einer uns bislang unbekannten Spezies ab, die die Eiszeit vor 11.000 Jahren überlebt hat", sagte Professor Darren Curnoe von der University of New South Wales in Australien.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Spezies, Höhlenmensch
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 20:37 Uhr von Zitronenpresse
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin ein sehr gepflegter Bart!
Kommentar ansehen
15.03.2012 21:12 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Fake! Der hat keine Schlitzaugen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?