15.03.12 18:36 Uhr
 265
 

Blöd gelaufen: Autofahrer will 180-Grad-Umdrehung machen - Anhänger kippt um

Ein Audi-Fahrer in Essen in Nordrhein-Westfalen wollte vor Kurzem eine 180-Grad-Wendung machen. Dabei hatte er jedoch einen Anhänger hinten dran hängen.

So kam es, dass er die Wendung zu scharf ausübte. Prompt kippte der Anhänger um und die Hinterachse des Audis hob ab. Der Wagen bewegte sich keinen Zentimeter mehr.

"Das sah schon lustig aus. Zum Glück ist ja niemand verletzt worden", erklärte eine Augenzeugin das peinliche Missgeschick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Fahrer, Anhänger, Grad, Wendung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab