15.03.12 18:36 Uhr
 266
 

Blöd gelaufen: Autofahrer will 180-Grad-Umdrehung machen - Anhänger kippt um

Ein Audi-Fahrer in Essen in Nordrhein-Westfalen wollte vor Kurzem eine 180-Grad-Wendung machen. Dabei hatte er jedoch einen Anhänger hinten dran hängen.

So kam es, dass er die Wendung zu scharf ausübte. Prompt kippte der Anhänger um und die Hinterachse des Audis hob ab. Der Wagen bewegte sich keinen Zentimeter mehr.

"Das sah schon lustig aus. Zum Glück ist ja niemand verletzt worden", erklärte eine Augenzeugin das peinliche Missgeschick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Fahrer, Anhänger, Grad, Wendung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 19:04 Uhr von kingoftf
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
SUV: Selbst als Zugfahrzeug untauglich

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?