15.03.12 17:59 Uhr
 572
 

Bei Asteroiden-Einschlag empfehlen Wissenschaftler: Handeln wie in "Armageddon"

Sollte einmal ein Asteroid Kurs Richtung Erde nehmen, so ist es laut Wissenschaftlern der Los Alamos National Laboratory ratsam, sich noch einmal den Film "Armageddon" anzusehen.

In dem Actionstreifen mit Bruce Willis wird gegen die Bedrohung eine Atombombe eingesetzt. "Die Explosion in der Stärke einer Megatonne würde die Felsenhaufen auf so einem Asteroiden vollständig auseinanderreißen", so der Wissenschaftler Bob Weaver.

Die Wissenschaftler des US-Energieministeriums haben diese Lösung mittels eines Supercomputers als die Beste errechnet. Allerdings sei dies auch die allerletzte Option, die man bei einem Asteroiden-Einschlag einsetzen dürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Asteroid, Einschlag, Armageddon
Quelle: www.kino.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 18:35 Uhr von Jeyze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Bruce Willis bock hätte, mit Owen Wilson und Konsorten wirklich auf so´n Asteroiden zu bohren, wage ich zu bezweifeln

Achso: ---> ;)
Kommentar ansehen
15.03.2012 19:15 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wäre ja für die Lösung mit dem Sonnensegel ....oder dem Laser ^^

Aber ich denke dann würde es Adios Amigos heißen ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?