15.03.12 17:13 Uhr
 6.514
 

Verdacht: War das "DVD-Einlegen" die Ursache für den Bus-Unfall?

Es könnte die logische Erklärung für den tragischen Omnibusunfall im Wallis sein, bei dem 28 Menschen, darunter 22 Kinder aus Belgien zu Tode kamen: Das Einschieben einer DVD hätte die Unachtsamkeit des Busfahrers ausgelöst.

Diese Version sollen anscheinend überlebende Kinder im Bus ihren Eltern gegenüber mitgeteilt haben. Die Schweizer Ermittler zeigten sich von den angeblichen Berichten der Kinder überrascht.

Es würde sich dabei um "reine Spekulation" handeln, meinte einer der mit dem Unfallgeschehen beschäftigten Polizisten. Eine belgische Zeitung wies darauf hin, dass so eine kleine Unaufmerksamkeit genügt hätte, mit einer Bordsteinkante zu kollidieren und dann ins Schleudern zu geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, DVD, Verdacht, Bus, Ursache
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 17:27 Uhr von magnificus
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Sehr pietätlos: hier von "spektakulär" zu sprechen.

tragisch, traurig, schrecklich, furchtbar stehen zur Wahl
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:01 Uhr von snake-deluxe
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: na komm, du machst es dir schon ein bissl einfach.

Guck dir mal die Bilder von dem Bus an - die vordere Hälfte wurde komplett pulverisiert.
Als ob da Anschnallen oder stärkere Sitzgestelle irgendetwas daran geändert hätten...
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:57 Uhr von 3i5bi3r
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Ohne jetzt zuweit vorzugreifen...
Aber wenn wirklich menschliches Versagen die Ursache des Unfalls war, dann helfen auch die besten Sicherheitssysteme nichts! Es war ein zweiter Busfahrer an Bord, soviel ich weiß...warum muss dann unbedingt der aktive Fahrer eine DVD einlegen?
Ich weiß, manche Sachen mache auch ich während der Fahrt (auch wenn man sie nicht tun sollte...) aber wenn man als Busfahrer für etliche Menschen die Verantwortung trägt, sollte, vorallem vor der Einfahrt in einen Tunnel (!!), die Konzentration auf das Fahren oberste Priorität haben!
Kommentar ansehen
15.03.2012 19:10 Uhr von Perisecor
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eher, warum ein reiches Land mit hoher Motorisierungsrate und guten Ingenieuren wie die Schweiz regelmäßig nicht in der Lage ist, auch nur halbwegs sichere Tunnel zu bauen.

Rechtwinklige Wände gehen sowieso garnicht, aber dann auch noch ohne Schutzplanke? Der Tunnel ist ja auch nicht noch ein Überbleibsel der 50er Jahre, sondern wurde erst 1999 eröffnet.


Aber Hauptsache, man beschlagnahmt auch bei relativ kleinen Verstößen sofort das entsprechende KFZ.
Kommentar ansehen
15.03.2012 20:22 Uhr von daaark9
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
ist die dvd kaputt?
Kommentar ansehen
15.03.2012 20:36 Uhr von Nasa01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Vielen Dank für den LInk.
Aber leider bin ich der niederländischen (oder belgischen?) Sprache nicht mächtig.
Deshalb bring mir der Link nicht wirklich was.
Kommentar ansehen
15.03.2012 20:47 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2012 21:32 Uhr von mmk1988
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bitter: wenn das wirklich die ursache ist. etwas leicht vermeidbares führt zu soviel leid. trotzdem mache ich dem busfahrer keine vorwürfe. wenn man beim überholen als beifahrer so sieht was manche leute alles hinterm steuer machen wundert es einen das es im vergleich so wenige unfälle mit todesfolge gibt. wer kann schon behaupten jede sekunde beim autofahren 100%ig aufmerksam zu sein. reicht ja oft schon ne hübsche dame der man(n) hinterherschaut.
Kommentar ansehen
15.03.2012 23:40 Uhr von snake-deluxe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch: falls das wirklich der Auslöser für Unfall war.

Die Leute die nun wieder schreien von wegen wie verantwortungslos so etwas doch wäre kann ich allerdings auch nicht verstehen.
Habt ihr noch nie am Steuer ne CD gewechselt? Ne Kippe geraucht? Gegessen?
usw.

10000 gehts halt gut, manchmal endet so etwas dann leider in ner Katastrophe. Der Mensch ist nunmal keine Maschine
Kommentar ansehen
16.03.2012 06:33 Uhr von rLoBi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das dumme: ist ja, das alles glimpflich hätte ausgehen können, wenn an der Stelle nicht gerade eine Nothaltebucht gewesen wäre. Soviel Pech muss man erstmal haben...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?