15.03.12 15:39 Uhr
 632
 

Berlin: Tödlicher Unfall in Aufzugschacht

Im Rahmen von Wartungsarbeiten an einem Aufzug ist es in Berlin zu einem katastrophalen Unfall gekommen. Ein etwa zwei Tonnen schwerer Aufzug löste sich von seinen Seilen und stürzte auf die Monteure, von denen sich einer nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte und zerquetscht wurde.

Merkwürdigerweise gibt es aber einen entsprechend Schutzschacht, in den die Monteure hätten hineinspringen können. Warum diese das aber nicht taten und stattdessen über einen Seitenausgang flüchten wollten, ist bisher nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft hat bereits Ermittlungen aufgenommen.

Der Aufzug wird normalerweise von hydraulischen Trägern in die Höhe gedrückt, welche aber angesichts der Reparaturen außer Funktion waren, sodass der Aufzug nur von Seilen gehalten wurde. Zugetragen hat sich der Unfall auf einem Firmengelände in Berlin-Tempelhof.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Unfall, Aufzug, Wartung, Monteur
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?