15.03.12 15:31 Uhr
 333
 

Lynchjustiz in Bolivien: Zwei Kirchendiebe wurden getötet

An zwei Kirchendieben, die im bolivischen Quilla Qulla gestellt wurden, begingen die Einwohner der Stadt Lynchjustiz.

In seiner Predigt an die Gemeinde verurteilte Kardinal Julio Terrazas die Lynchjustiz und bat darum, dass die Einwohner sich nicht an die Kultur des Todes gewöhnen sollen.

"Was hier geschehen ist, darf sich nicht wiederholen und wir dürfen uns nicht von denen beeinflussen lassen, die Hass und Rache suchen oder strengere Maßnahmen fordern", so Kardinal Terrazas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hopdedik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Kirche, Kardinal, Bolivien, Predigt, Lynchjustiz
Quelle: www.fides.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 15:31 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wie krank sind denn die Gesetze bei den Christen/Schrieb eine Autorin bei einer anderen News. Ich glaube das trifft auch auf diese und ähnliche Fälle zu.
Bolivien droht ein Rückfall in archaische Zeiten. Wer aus Verdacht tötet, hat kaum etwas zu befürchten.
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:55 Uhr von Hopdedik
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Lynchjustiz: in einem christlichen Land ?

http://www.ariva.de/...


scheint bei den Christen öfter vorzukommen als man annimmt.
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:09 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ImmerNurIch: Erzähl bitte keinen Schwachsinn.
2. Mose 21.2 - - 2. Mose 21 (Luther 1912)
Mose 19.21) (Matthäus 5.38) 24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, 25 Brand um Brand, Wunde um Wunde, Beule um Beule.


http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hopdedik: "Wie krank sind denn die Gesetze bei den Christen...."

Zeige mir das Gesetz, dass Lynchjustiz erlaubt.

5. Gebot: Du sollst nicht töten

Dürfte "etwas" höher stehen als eine Stelle aus dem alten Testament.

Komisch, dass der Kardinal diese Tat sofort mit dem Hinweis auf obiges Gebot verurteilt hat....
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:32 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
jolly: In Bolivien gelten nebeneinander zwei Rechtssysteme. Die Gesetze in dem südamerikanischen Land sind nirgendwo eindeutig geregelt. Deshalb ist die Unsicherheit unter der Bevölkerung groß. Bolivien droht ein Rückfall in archaische Zeiten. Wer aus Verdacht tötet, hat kaum etwas zu befürchten.

http://www.welt.de/...


scheint öfter vorzukommen als man denkt.


HIer ließ dich mal ein, dann siehst du wie frauenfeindlich Christentum ist.

http://www.bibelkritik.ch/...

^^

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:55 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
LOL: "Wenn einer zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, seine Mutter, sein Weib, seine Kinder, seine Brüder und Schwestern [...] kann er nicht mein Jünger sein."
(Lk 14:26)


"Glaubet nicht, ich sei gekommen, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit der Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." (Mt 10:34-35)


"[Jesus] aber sprach zu ihnen: [...] wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eines."
(Lk 22:36)


Welche religionsgruppe betreibt noch immer "Exorzismus" ?

^^


http://www.shortnews.de/...
#
Französisch-Guayana: 15-jähriger Junge gekreuzigt

hmm... sieht böse aus.


@AktenJoe

Welche Glaubensgruppe tötet nochmal Kinder wegen Hexerei?

http://www.krone.at/...




[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:07 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@hopdedik: Nochmal: Zeig mir das Gesetz, dass Lynchjustiz erlaubt.

Wenn die Indianer in Bolivien Christen sein würden, würden sie sich wohl sicher an das 5. Gebot halten.

"Welche religionsgruppe betreibt noch immer "Exorzismus" ?"

Und ist der gesetzlich erlaubt?

aus der Quelle zu dem Fall:
"Ein Teil von ihnen war bereits früher wegen Körperverletzung bei einer anderen Teufelsaustreibung verurteilt worden. Auch damals war das minderjährige Opfer an ein Kreuz gebunden und geschlagen worden, hatte aber überlebt. Mit den nun verhängten Haftstrafen ging das Gericht deutlich über die Forderungen der Staatsanwaltschaft von vier bis neun Jahren hinaus. "

Ups....Blöd aber auch.....

Während in anderen Ländern auspeitschen oder Steinigungen übliches Rechts-Mittel sind, werden sogar in Französisch-Guayana die Mörder bestraft.

Wie man sieht, hast du wieder mal überhaupt nicht verstanden, um was es geht.



"hopdedik, sorry aber von christentum hast du soviel ahnung wie ein primat von algebra"

In dem Satz kann man "ein Primat" streichen.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:20 Uhr von Hopdedik
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Jolly: "
Nochmal: Zeig mir das Gesetz, dass Lynchjustiz erlaubt."

http://blog.lateinamerikaspezialist.de/...



Legale Lynchjustiz in Bolivien

Es vergeht kaum eine Woche in Bolivien, in der nicht vermeintliche Diebe von einem aufgebrachten Mob gepeinigt und aufgehängt werden. Schuld an solchen unhaltbaren Zuständen ist die neue Verfassung des Landes, die etwa vor einem Jahr per Volksabstimmung bestätigt wurde. Sie lässt ein solches Vorgehen gegen mutmaßliche Verbrecher gemäß lokaler Tradition nicht nur zu, sondern setzt die indianische Rechtssprechung ausdrücklich mit dem allgemeinen Strafrecht und den Menschenrechten gleich.


^^


@aktenjoe

Was interessiert mich was angeblich vor 1400 Jahren passiert sein soll?

Mich interessiert hier und jetzt ;)

http://www.welt.de/...


Kinderschänder im Grenzgebiet

Tschechien debattiert Unicef-Bericht zu sexuellem Missbrauch

Über Jahre wurde das Thema tabuisiert, doch mit einem Mal sind die Zeitungen in Tschechien und Deutschland voll davon: Deutsche Kinderschänder führen längst nicht mehr aufwändig nach Thailand. Ein Sprung über die tschechische Grenze genüge, um sich die perverse Befriedigung zu holen. Im "größten Freilichtbordell Europas" würden den deutschen Kunden "Säuglinge und Kleinkinder durch die Autofenster gereicht". Eine angesehene Wochenzeitschrift in Prag druckte in ihrer jüngsten Ausgabe gar ein Titelbild mit einem halbnackten, älteren, Gamsbartbehüteten Deutschen, der einen Teddy im Arm und in der Hand einen 50-Euro-Schein hält und auf Deutsch fordert: "Eine Kleine bitte!"

Ausgelöst wurde die heftige Debatte mit Schuldzuweisungen über die Grenze hinweg durch einen Bericht von Unicef. Vor allem Männer aus der gehobenen deutschen Mittelschicht mit edleren Karossen würden bei ihren Sextouren immer häufiger nach Kindern fragen. Man schätze, die Hälfte der jährlich 100 000 Deutschen, die billigen Sex in Böhmen suchten, sei gezielt auf der Suche nach Minderjährigen.

Ich empfehle dir mal sowas hier zu lesen:

http://www.shortnews.de/...

Urteil: Haiti-Kinderschänder zu viereinhalb Jahre verurteilt
Ein 58-jähriger Mann missbrauchte Kinder in Haiti und war der Boss eines Berliner Pädophilen-Rings, der Kinder nach Deutschland geschmuggelt hat.

Das Gericht in Landshut verurteilte ihn wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs in vier Fällen und der versuchten Einschleusung von Ausländern zu viereinhalb Jahre Haft.

Das Urteil fiel im Sinne der Verteidigung aus.


http://www.bild.de/...


Hans Joachim B. Haiti-Kinderschänder verurteilt

Kinderschänder Hans Joachim B. (58) versteckt sich im Landgericht Landshut hinter einer großen Kapuze. Der Englischlehrer wurde zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.







[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:23 Uhr von architeutes
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: Du wirst immer peinlicher , gib auf ,oder konvertiere zum
Christentum.
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:35 Uhr von blabla.
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*: @Hopdedik, culturebeat, glimmer, whatever...

Du bist einfach nur armselig. Du Würstchen tust einem ja richtig Leid. Hast du solch eine schlechte Kindheit gehabt? Keine Liebe von deinen Eltern bekommen? Sorry dafür. Eines sollte dir immer klar sein: Jesus ist ein liebender! Egal was man tut, er wird einen immer lieben. Völlig gleichgültig was du jetzt irgendwo heraus kramst.

Auch solltest du wissen, dass das neue Testament, bzw Jesu´ Worte häufig als Gleichnisse zu verstehen sind.

So, und nun mach weiter mit dem Blödsinn, Kerl.
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:37 Uhr von Hopdedik
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
War: Andreas Breivik nicht ein radikaler Christ, den manche der Neonazis die auch gerne gegen Ausländer hier hetzen verehren?

http://endstation-rechts.de/...


@Jolly


na jolly, musst noch an der Antwort hierauf kauen,
"Nochmal: Zeig mir das Gesetz, dass Lynchjustiz erlaubt."
hmm ?

^^

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: Danke dass du es selbst zitiert hast:
"...die indianische Rechtssprechung...."

Und warum wetterst du über das Christentum?

War klar, dass er jetzt wieder mit Kinderschändern ankommt....Nichts mehr zum thema zu sagen?


Wie alt war gleich nochmal die Schwangere, die in der Türkei wieder heimgeschickt wurde? Zuerst 11, dann plötzlich, war man sich einige, dass das Alter im Pass falsch sei und sie 17 ist.
Offiziell verheiratet obwohl ein falsches Alter im Pass steht....!
Da stellt sich sogar die Politik vor solche Leute...
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:42 Uhr von architeutes
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: Wenn du Kinderschändung anführst , dann solltes du dir das
Schiksal von afghanischen "Tanzknaben" vor Augen führen,
die werden dort völlig legal von alten Böcken mißbraucht.
Frauen dienen zum Kinderkriegen , Jungen zur Lust.
Trauriger Alltag kleiner Jungen in Afghanistan , hier ist
Kindsmißbrauch verboten , kommt leider vor wird aber
verfolgt.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:43 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Jolly: "Und warum wetterst du über das Christentum?"


Weil diese "Indianer" Christen sind und deshalb in der Kirche vom Kardinal Julio Terrazas ermahnt werden, sowas zu unterlassen, es aber trotzdem jeden Tag vorkommt?

^^

@architeutes

Was interessiert mich afghanistan? leben wir dort oder in Deutschland?

warum soll ich in Länder schauen die tausende von Kilometern weit weg sind wenn sowas vor meiner Haustür wie tschechische Grenze passiert wo Kinder sexuell missbraucht werden?

http://www.welt.de/...

So etwas macht man doch nur um von Fällen in Deutschland abzulenken, worauf ich kein Interesse habe.




[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:59 Uhr von OppaKowallek
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: "Indianer sind Christen"
Du bist ja ein echtes Dummbrot. Ein Blick in Wikipedia verrät, dass die Indios noch die schamanischen Religionen haben, z.B. Sonnenkult.
Und deine Bibelzitate sind aus dem alten Testament, betreffen also Juden. Für Christen gilt nur das neue Testament.
Weiterhin hat in der weslichen Welt der Glaube sowieso nur untergeordnete Bedeutung. Nicht wie bei den Moslems, wo die Religion über allem steht und alles, was man tut im Namen Allahs geschieht. Darum ist es auch Blödsinn, zu sagen "der Bankräuber oder Schläger war Christ".
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:17 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Rofl "Du bist ja ein echtes Dummbrot. Ein Blick in Wikipedia verrät, dass die Indios noch die schamanischen Religionen haben, z.B. Sonnenkult."


Nicht seit dem viele unter ihnen zum Christentum bekehrt wurden... Sind übrigens paar Jahrhunderte her ;)

"Und deine Bibelzitate sind aus dem alten Testament, betreffen also Juden. Für Christen gilt nur das neue Testament."

Anscheinend kennst du dich nicht mit dem neuen testament aus. Seit wann wird im alten testament Jesus zitiert?


"Weiterhin hat in der weslichen Welt der Glaube sowieso nur untergeordnete Bedeutung. "

Sieht man :
http://www.krone.at/...

und 100 andere Beispiele, Liste ist lang.


"Nicht wie bei den Moslems, wo die Religion über allem steht und alles, was man tut im Namen Allahs geschieht. Darum ist es auch Blödsinn, zu sagen "der Bankräuber oder Schläger war Christ". "


Rofl .. aha,
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:20 Uhr von sooma
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lasst Euch nicht zu doll provozieren. ;): Hopedik alias Konstantin.G alias BusinessClass etc. pp. treibt das billige Zankspiel auch zu anderen Themen in anderen Foren. Nicht wahr, "Scrypton"? ^^

Dazu passt irgendwie auch, was der Kardinal zum Geschehen, das die "News" beschreibt, sagte:

„... wir dürfen uns nicht von denen beeinflussen lassen, die Hass und Rache suchen ...“

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:34 Uhr von OppaKowallek
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: FAIL. Der Wikipedia-Eintrag zur Glaubensstruktur der Indios bezieht sich auf die heutige Zeit.

Fakt ist auch, dass sich in keinem Land der abendländischen Kultur jemand vom Staat verordneten religiösen Bräuchen unterwerden muss, so wie in vielen islamischen Gottesstaaten.

z.B. Somalia: wer westliche Musik hört -"unislamisch"- wird gesteinigt.

und 100 andere Beispiele, Liste ist lang.
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:41 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
OppaKowallek: Meine Güte, dann weiß das der Kardinal Julio Terrazas ja nicht und hält seine Prädigt vor lauter Indianern die einer anderen Glaubensrichtung angehören... die sich zufällig alle in eine Kirche dort verirrt haben...

^^

Gääähn ... Laber keinen Unsinn.

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:44 Uhr von OppaKowallek
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Hopdedik: Und dein Beispiel für christlich-religiösen Wahn
http://www.krone.at/...
ist schon ein EPIC FAIL!

Täter und Opfer stammen aus dem Kongo, der mal absolut nichts mit "westlicher Welt" und "abendländischer Kultur" zu tun hat.
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:49 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
OppaKowallek: "westlicher Welt" und "abendländischer Kultur"


Hexenverfolgung ist also keine abendländische Kultur ? Oha .. jetzt aber .. ^^

Quelle: "" Der 28- Jährige stammt, ebenso wie die Familie des Opfers, aus dem Kongo, wo der Hexenkult in einigen christlichen Kulturen noch immer verbreitet ist."


jaaaa... merkst du was ?

Wenn wir uns über Gebräuche in manchen andersreligiösen Kulturen aufregen, warum dann nicht das selbe bei christlichen Kulturen?

Zu deiner Info, diese Christen lebten in London. ;)
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:57 Uhr von jaycee78
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, die Schuld war einwandfrei bewiesen. In diesem Fall würde ich es der Gesellschaft überlassen, wie sie mit Verbrechern umgeht. Die Gesellschaft ist jedoch mehr als bloss der wütende Mob und sollte demokratisch entscheiden.
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:57 Uhr von OppaKowallek
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Hoppedik: Du bist ja ein Ganz Schlauer

"diese Christen lebten in London. ;)"

Ich habe ja auch geschrieben, dass sie aus dem Kongo stammen - nicht dass sie dort wohnen.
Kommentar ansehen
15.03.2012 19:02 Uhr von sooma
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Steinigung": "Die Steinigung (lateinisch lapidatio, von lapis ‚Stein‘) ist eine jahrtausendealte Art der Hinrichtung. Sie wird von Menschengruppen ausgeführt, die die oft bis zur Hüfte oder unter die Brust eingegrabene Person durch Steinwürfe auf ihren Kopf und Oberkörper töten.

Diese Praxis war im Altertum als gesellschaftliche Form der Rache verbreitet, die einer Gruppe die sofortige Tötung eines Opfers ermöglichte.

Sie wird heute noch in einigen vom Islam geprägten Staaten und Regionen ausgeübt, sei es nach Urteilen eines Rechtsorgans (Monarch oder Gericht) oder als Mittel der Lynchjustiz. Darunter sind Afghanistan, die indonesische Provinz Aceh, Iran, Irak, Jemen, Nigeria, Pakistan, Somalia, Sudan, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate."

http://de.wikipedia.org/...

Fakt ist auch, dass Konvertiten (Islam -> Christentum etc.), auch "Apostaten" genannt, als vogelfrei gelten und sie quasi jedermann töten "darf", siehe: http://de.wikipedia.org/...

Hier noch ein Anekdötchen: http://www.katholisches.info/...
"Junger Christ wegen Beleidigung des Islam verhaftet – Mob wollte Lynchjustiz"
Kommentar ansehen
15.03.2012 19:04 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
OppaKowallek: weiß nicht worauf du hinaus willst.. sind sie jetzt keine Christen wenn sie aus dem Kongo stammen ?


^^

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?