15.03.12 15:11 Uhr
 5.139
 

Hells Angels: Bei Razzia wird Haschischplantage in altem Bunker gefunden

Bei einer Razzia bei den Hells Angels in Nordrhein-Westfalen (ShortNews berichtete) wurde die Polizei fündig.

Sie stieß auf eine Haschischplantage, mit 4.000 Pflanzen wohl die größte in dem Bundesland. Untergebracht war das Cannabis in einem alten Bunker.

Ein Gärtnerteam aus Asien kümmerte sich offenbar Tag und Nacht um die Plantage. Der Bunker selbst soll die Hauptzentrale der Rocker von den "Hells Angels" sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Fund, Razzia, Cannabis, Hells Angels, Bunker
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 15:51 Uhr von hausherr
 
+48 | -5
 
ANZEIGEN
Also aus dem Spiegel-Artikel les´ ich raus, dass der Rockerclub "Clan 81" heißt, und wohl nur ein sogenannter "Supporter-Club" ist. Und Haschisch-Plantagen gibt´s auch nicht, Haschisch ist das Endprodukt (schreibt der Spiegel aber genau so).

*klugscheiss-Modus Ende* :P

[ nachträglich editiert von hausherr ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:52 Uhr von fexinat0r
 
+4 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:56 Uhr von CurseD
 
+26 | -10
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: Beschaffungskriminalität sagt dir degeneriertem BILD-Leser aber was, ja? Idiot.

Würde es legal in Deutschland sein, würde es diese Plantagen nicht geben..
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:12 Uhr von muhkuh27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt ja garnicht auf, wenn Massenweise Strom verbraucht wird :D und dann noch dort seine Hauptzentrale haben.

das nennt man organisiertes Verbrechen *facepalm*
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:36 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@CurseD: Was willst du mir damit jetzt sagen? Das Kiffer predestiniert für Beschaffungskriminalität sind? naja....

@Kiffen gut oder schlecht
Ich kenne viele Kiffer die es zu was gebracht haben, aber ich kenn auch viele die es ohne Kiffen zu etwas gebracht haben. Bei den gescheiterten Persönlichkeiten aus meinem näheren Umfeld kenn ich allerdings kaum jemanden der nicht Kifft. Zieht selber eure Schlüsse....
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:47 Uhr von Pfennige500
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: ich glaub eher dass er dich darauf hinweisen wollte, dass du nicht in der Lage bist zwischen Beschaffung und Konsum zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:22 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haschisch: das hab ich ja seit ewigkeiten nicht mehr gehört.
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:49 Uhr von saku25
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Polizei: Seid doch froh, lasst denen ihr Zeug.
Solange die kiffen, hauen die sich doch nicht.
Vielleicht kommen die Bandidos auch noch vorbei und alle machen nen neues Woodstock. Vielleicht nennen sie sich dann auch Easy Riders :D

Und die Polizei hat kaum Stress mit denen ;)



[ nachträglich editiert von saku25 ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 17:49 Uhr von Sir_Mike
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Legalisieren: Ich stehe für die Legalisierung von Cannabis ein.

Cannabis ist eine Wunderpflanze, die Aufgrund von Propaganda von Lobbyisten der Pharma, Kunststoff und Kleidungsindustrie verboten wurde (u.a. auf Wikipedia nachzulesen!)

Es gibt so viele Gründe Cannabis endlich (wieder) zu legalisieren, die könnt ich hier garnicht alle afzählen, nur kurz im Überblick:
- Unterbindung des Schwarzmarktes --> Senkung der Kriminalität (keine förderung der org. Kriminalität)
- In diesem Zusammenhang gäbs keine Opfer mehr von verunreinigtem Cannabis
- Cannabis hat kaum Nebenwirkungen und kann im Vergleich zu Alkohol nicht körperlich Abhängig machen.
- An Cannabis ist noch nie jemand gestorben!
- Cannabis kann wunderbar gegen zig Krankheiten als Medizin eingesetzt werden.
- Durch Steuern könnte mehr Prävention investiert werden (im Moment fließen Millarden Euronen in die Repression...)
- ...

Hunderdtausend Menschen alleine in Dtl. stehen dafür ein:
https://www.dialog-ueber-deutschland.de/...

MfG Sir_Mike

[ nachträglich editiert von Sir_Mike ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 18:39 Uhr von Oiseau
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Sir_Mike: nicht zu vergessen für viele Schmerzpatienten das Ende der Morphiumsucht!
Kommentar ansehen
15.03.2012 19:47 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kurz gesagt: Dröhntannen
Kommentar ansehen
15.03.2012 20:34 Uhr von Askeria
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haschischplantage jojo; gleich neben den heroinpilzen und den malboropflanzen....
get your facts....
nur weil es der spiegel geschrieben hat, macht es den schwachsinnsausdruck nicht richtiger... haschisch kann weder gezüchtet, noch geerntet werden. es ist raffinerieprodukt der cannabisblüte und demnach war es eine cannabis- bzw. hanfplantage.
Kommentar ansehen
15.03.2012 21:08 Uhr von lexale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hells Kiffer: Von wegen Teufels Engel ! Wieviel haben die wohl selbst konsumiert ?
Hinter der Schale befindet sich doch eine Hippy
Kommentar ansehen
16.03.2012 03:22 Uhr von excitedspoon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich quote mal aus dem Spiegel-Artikel, weil ich grad echt schmunzeln musste:

"Mehr als 500 Polizisten, darunter schwer bewaffnete Spezialkräfte, hatten am späten Mittwochabend Rocker-Quartiere in Düsseldorf, Oberhausen, Solingen und Langenfeld durchsucht. Sie nahmen mehrere Personen fest und beschlagnahmten einen Elektroschocker, ein Messer und ein Beil."

DAS nenn ich mal ne gute Ausbeute! ;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?