15.03.12 14:59 Uhr
 240
 

Kristallbesetzte Pumps & Co.: Hobbys der Assad-Familie während des Blutbades in Syrien

Offenbar sind rund 3.000 private E-Mails der syrischen Herrscherfamilie an die Öffentlichkeit gelangt (ShortNews berichtete), die zeigen, wie die Assads auch während des Blutbades im eigenen Land in Luxus schwelgen.

Asma al-Assad interessierte sich demnach für teure Luxuspumps, die vorne mit kristallenen Spitzen besetzt sind - Kostenpunkt: 3.800 britische Pfund. Für Kerzen und Kronleuchter gab man in einem Monat ganze 10.000 Pfund aus und eine Blumenvase lässt sich der Clan auch schon mal 2.650 Pfund kosten.

Über iTunes hatte der Diktator zudem seiner Gattin einen merkwürdigen Song geschickt, dessen Zeilen folgendermaßen lauten: "Ich bin wandelnder Herzschmerz/Ich hab es ganz schön verbockt/Der Mensch, der ich jetzt bin/Ist nicht der, der ich sein will".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Syrien, E-Mail, Blutbad, Baschar al-Assad, Shopping, Gattin, Pumps
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 15:05 Uhr von quade34
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das ist bei allen: Despoten gleich.
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:33 Uhr von thatstheway
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Alles ist wichtig ! nur das eigene Volk nicht und nicht nur in Syrien.
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:40 Uhr von CripKiller
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die pfund hätte man auch ruhig in euro umrechnen dürfen -.-
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:51 Uhr von uferdamm
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Propaganda Westlicher Propaganda Müll da ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?