15.03.12 13:54 Uhr
 315
 

Bielefeld: Doppelmörder nach zehn Jahren aus der Haft entlassen

Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde im September letzten Jahres ein Mann nach zehn Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Ein Gutachter hatte ihm nach einer Sozialtherapie ein positives Zeugnis ausgestellt. Er sieht keine Wiederholungsgefahr.

Der heute 30-jährige Ex-Häftling war im Jahre 2001 wegen Tötung seiner Ex-Freundin und einer Arzthelferin zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Dabei verschaffte ihm sein Alter einen Bonus, der die sonst übliche lebenslängliche Haft verhinderte.

Der Mann war schon vor der Tat gegenüber seiner Freundin häufig gewalttätig. Diese hatte sich dann von ihm getrennt. Obwohl der Täter schon lange eine neue Partnerin hatte, tötete er seine Ex-Freundin aus gekränkter Ehre während einer Behandlung beim Arzt. Eine Arzthelferin erschoss er dabei ebenfalls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Entlassung, Bielefeld, Freiheit, Doppelmörder
Quelle: www.westfalen-blatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 14:14 Uhr von Sir.Locke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein "wie erst jetzt bekannt wurde" wäre für die newsbewertung vom vorteil gewesen, ebenfalls die aussage des zuständigen gutachters "... dass von ihm keine Wiederholungsgefahr ausgeht".

zum gutachter: ich warte auf die ersten beihilfeklagen gegen gutachter wenn die ihrer meinung nach "geheilten" mörder und vergealtiger wieder rückfällig werden...
Kommentar ansehen
15.03.2012 14:27 Uhr von falkz20
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
vorzeitige entlassung bei einem doppelmörder????? gehts noch??? gefahr hin oder her, aber das ist eine schande°!!!!
Kommentar ansehen
15.03.2012 14:29 Uhr von iarutruk
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man den Bericht in der Quelle liest, die viel ausführlicher ist, als die News, kann man das große Kotzen bekommen.
Durch eine Fehlentscheidung der Richterin verurteilte sie einen Mann mit 20 Jahren nach dem Jugendstrafrecht zu 15 Jahren, obwohl er zu lebenslänglich verurteilt werden könnte.

Der Deutsch-Türke hat seine damals 19 jährige Freundin mehrmals gewalttätig angegriffen. Aus diesem Grunde hat sie die Verbindung gelöst. Kurze Zeit später waren sie wieder zusammen und er wurde wieder gewalttätig, das dann letztendlich zur endgültigen Trennung geführt hat.

Der Türk-Deutsche hat wieder eine neue Partnerin, sah es aber nicht ein, dass ein anderer die Verflossene haben sollte. Deshalb stürmte er in die Arztpraxis, wo die Ex-Freundin arbeitete und erschoss sie und eine unschuldige 44 jährige Mutter von 2 Kindern.

Psychologen und Sozialtherapeuten attestierten ihm, dass keine Gefahr besteht, dass es zur Wiederholungstat kommt. Er saß 10 Jahre hinter Schloss und Riegel und nun ist er frei. Die Opfer, die 2 Frauen sind unwiederbringlich aus ihrem Leben gerissen, die Angehörigen leiden unter dem Verlust der geliebten Tochter und der geliebten Frau und Kinder.

Dieser Mörder muss nur 2/3 der Strafe absitzen und kann ein Leben genießen, das er fürwahr nicht verdient hat.
Kommentar ansehen
15.03.2012 14:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es war ja immerhin: nur Mord wegen seiner Ehre, ein wunder dass er überhaupt im Knast war. Normal gilt so ein Verhalten als gute Integration und wird hoch gelobt.
Ich muss mich immer öfter für schämen, ein Deutscher zu sein. Und das hat nichts mit der Vergangenheit Deutschlands zu tun sondern mit der Gegenwart. Schon pervers sowas Demokratie und Rechtsstaat zu nennen. So viel was die Amis auch falsch machen, bei solchen Taten sind deren Strafen bessr für die Menschen als das was hier so verhängt wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?